Das Buffet Deines Lebens

Das Buffet Deines Lebens

Erinnerst Du Dich an das größte Frühstücksbuffet, das Du je gesehen hast? 23 Sorten Brot und Brötchen, ein riesiges Angebot an Müsli und Körnern, knackfrisches Obst aus aller Welt, eine unglaubliche Auswahl an Lachs, Käse und Schinken. Dazu ein George Clooney Doppelgänger mit Kochmütze, der Dich charmant lächelnd fragt, ob er Dir Omelett oder Eggs Benedict zubereiten darf.

Die Qual der Wahl – wie entscheidest Du?

Welche Köstlichkeiten suchst Du Dir aus? Packst Du das Gleiche wie immer auf Deinen Teller? Probierst Du Neues aus? Lässt Du Dir ein Frühstück von Deinem Liebsten mitbringen, damit Dich die große Auswahl nicht zum Entscheiden zwingt? Oder inspizierst Du erst alles genau und wählst dann ganz bewusst?
Meterweise köstliche Delikatessen und Du kannst frei wählen!

Das verführerische Buffet Deines Lebens

Stell Dir einmal vor, Dein Leben bestünde aus einem riesiges Buffet. Nicht mit Obst, Käse und Kaffee, sondern mit verführerischen Angeboten aus allen Lebensbereichen.

Lebensbuffet
Wie genau hast Du Dir Dein All-you-can-live-Buffet bislang angesehen?

Die meisten Menschen greifen zu ohne nachzudenken. Sie stecken einfach all ihre Zeit und Kraft in die Familie und den Job. Ist ja auch nicht das Schlechteste. Über viele Jahre haben sie sich so eine Routine geschaffen, die das Leben vermeintlich leicht macht. Sie machen es sich bequem – in ihrer Komfortzone.

Womit füllst Du Deinen Teller für gewöhnlich?

Schau doch gleich mal über den Tellerrand hinaus: Welche Delikatessen fristen auf Deinem Buffet ein trauriges Schattendasein? Vielleicht seit Jahren schon…

Wie bunt könnte Dein Teller mit den Köstlichkeiten des Lebens sein?

Die vielen Dinge, von denen Du weißt, wie köstlich sie sind und wie gut sie Dir tun, die Du aber trotzdem hartnäckig ignorierst: Mit den Freundinnen klönen, ohne ständig auf die Uhr zu schauen? Mal wieder zum Sport gehen und den eigenen Körper spüren? Wann hast Du Dir das letzte Mal eine Massage gegönnt? Eine Ausstellung oder ein Theater besucht?

Denkst Du jetzt: „Ach, wäre das mal wieder schön!“

Und bitte, geh noch einen Schritt weiter! Frage Dich: Unter welche Deckel auf Deinem Buffet hast Du noch nie geschaut? Hast noch nicht mal daran geschnuppert? Oder es ist so lange her, dass Du das Aroma nicht mal mehr in der Nase hast. Selbstverwirklichung? Gesellschaftliches Engagement? Erotik und Sex?

Wir alle haben Lebensbereiche, in die wir vernachlässigen. Bei uns Frauen sind es oft die Themen, die mit Selbstverwirklichung, mit persönlichem Wachstum und egoistisch anmutenden Wünschen zu tun haben.

Wie oft naschst Du aus dem verführerischen Selbstliebe-Topf?

Dein Lebensbuffet verändert sich und ist immer prall gefüllt

Unsere Lebensbuffets unterscheiden sich voneinander. Dein Buffet sieht anders aus als das Deines Partners, Deiner Kinder, Deiner Eltern oder Deiner Freundin. Und auch anders als Deines vor 20 Jahren.
Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens. Nimm Dir doch gleich etwas Zeit und sieh Dir Dein aktuelles All-you-can-live-Buffet an. Geh den ersten Schritt, lass Dich inspirieren und hol Dir Appetit.
Und schon Hunger?

Lass uns kurz zum Frühstücksbuffet zurückkommen: Auf diesem besten Frühstücksbuffet, das Du je gesehen hast, lag unglaublich viel köstliches Essen. Doch konntest Du jemals von einem guten Brunch alles essen, was Du wolltest?

Ich definitiv nicht. Oder nur in Minimengen. Und im Zweifelsfall war mir den ganzen Tag schlecht…
Leider ist das mit dem prall gefüllten Buffet Deines Lebens nicht anders. Deine Aufnahmekapazität ist beschränkt. Die Zeit und Deine Energieressourcen bringen Dich immer wieder an Deine Grenzen.
Doch aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Es geht viel mehr, als Du denkst!

Königinnen wählen weise. Und vor allem selbst

Ich bin gerade 50 geworden und für mich ist es höchste Zeit, ein paar alte Klamotten auszusortieren. Dabei denke ich nicht an den Kleiderschrank (auch wenn der es ebenso nötig hätte), sondern an eingefahrene Routinen, an Glaubenssätze und an Grenzen im Kopf.

Wenn Du nicht vorher Platz schaffst, kannst Du auch nichts Neues in Dein Leben lassen.

Macht Du mit? Schüttle den Status Quo einmal ordentlich durch!
Mach Platz für Dein Hobby, das seit Jahren auf dem Dachboden verstaubt. Hol Dir Deine Träume aus der Jugend in Dein Leben zurück. Lerne eine neue Sprache, studiere Philosophie oder mach Dein Hobby zum Beruf.

Träumst Du noch oder lebst Du schon? Das neue Manifest für Königinnen.

Dann was ist an Deinem All-you-can-live-Buffet am wichtigsten? Dass Du die richtige Wahl triffst. Deine Wahl. Dass Du Dich jeden Tag richtig entscheidest. Du für Dich.

All you can live

All – Genieße! So intensiv und so viel wie möglich. Weil weniger eben doch nicht mehr ist.
You – Es ist Dein Leben, Dein Buffet. Greif zu!
Can – Achte auf Dich, auf Deine Gesundheit und lerne, Deinen Elefanten zu reiten.
Live – LEBE! Wähle selbst. Gestalte DEIN Leben. Genieße jede Sekunde.

Die beste Zeit ist immer jetzt

Egal, ob Du ein paar Jährchen jünger oder älter bist als ich: Es gibt keine bessere Zeit, mit dem neuen Leben zu beginnen als jetzt.

Was willst Du genießen, vom Buffet Deines Lebens? Heute, morgen, nächste Woche? Und die nächsten 20, 30, 40 Jahre?

Willst Du richtig glücklich sein?

Dann schau in die Töpfe, die Du bisher zugehalten hast. Und wachse mit Deinen Träumen.
All you can live. Weil weniger einfach schade wäre.

In diesem Sinne – Lebe DEIN Leben!

Deine Gela

Schreibworkshops

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

9 Gedanken zu „Das Buffet Deines Lebens“

    • Liebe Silke,
      schmunzel – ja, das kenne ich auch. Manchmal ist allerdings etwas weniger dann doch mehr 🙂 Lass uns versuchen, bewusst zu genießen, was uns gut tut und immer mal wieder die Nase in die selten geöffneten Töpfe zu stecken.
      Liebe Grüße, Gela

      Antworten
  1. Liebe Gela,
    vielen Dank für die Erinnerung und die Motivation. Ich habe es mir schon öfter vorgenommen, aber jetzt werde ich mir definitiv dafür Zeit blocken und anfangen zu schreiben. Vieles ist schon längst in meinem Kopf, etliches auch schon umgesetzt. Und jetzt freue ich mich schon riesig darauf, das alles auch zu Papier zu bringen. Ich bin gespannt, was mir dann (noch) alles einfallen wird. Also nochmal ein dickes Dankeschön 🙂

    Antworten
    • Liebe Bettina,
      gern geschehen. Wir alle brauchen immer wieder Erinnerung. Zu schnell hat uns die tägliche Routine wieder eingeholt. Doch einmal angefangen, aus dem Hamsterrad auszubrechen, will man (frau) nicht mehr zurück. Weil das Leben so viel mehr zu bieten hat. Viel Freude beim Schreiben. Lass mal hören, wie es läuft.
      Alles Liebe,
      Gela

      Antworten
  2. Liebe Gela,
    das ist ein tolles und wie ich finde sehr passendes Bild mit dem Buffet. Das bleibt im Kopf. Und mir sind schon so einige Töpfe eingefallen, von denen ich mal (wieder) kosten sollte. 🙂
    Über eine Löffelliste hab auch schon nachgedacht … bisher existiert sie noch nicht auf Papier.
    Danke für diesen tollen und inspirierenden Artikel!

    Antworten
  3. Liebe Gela,
    herzlichen Dank für das köstliche „Bild“ unseres Lebens-Buffets. Was würden wir alles vermissen, wenn wir nicht immer wieder Neues kosten dürften.
    Was würde uns alles „entgehen“, wenn wir nicht mutig genug wären, über den Tellerrand hinaus zu schauen.
    Welch Köstlichkeiten des Lebens würden wir verpassen, wenn wir nicht die Deckel unserer Gewohnheiten ab und zu mal lüften würden.
    Dankeschön für diesen bunt beschriebenen und gut gewürzten Augenweide-Artikel. Himmlisch ♥

    Antworten
    • Liebe Silke,
      Danke von Herzen für Deine Worte. Und ja – wir haben einen unglaublichen Reichtum vor uns liegen. Lass uns unter den einen oder anderen Deckel gern gemeinsam schauen. Geteilte Freude verdoppelt sich ja bekanntlich.
      Alles Liebe,
      Gela

      Antworten
  4. Liebe Gela,
    First of all – von Herzen „HAPPY CRAZY SEXY 50“ … HAPPY Birthday.
    Was soll ich sagen, wieder eine „ALL-YOU-CAN-LESEN“-FREUDE.
    Meinen 50iger konnte ich seinerzeit 🙂 als Feiern mit vielen Menschen noch EASY war – in einem Schloss feiern – ein königliches Fest.
    Da kannte ich Dich noch nicht. Den Deckel des Schreib-Töpfchens hast Du dann einige Jahre später gelüftet. Dir königlichen Genuss beim Wählen Deiner nächsten Gänge.
    Fühle Dich umarmt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Bücher
Wie aus einer kleinen Idee das große Traumleben wurde

Als ich anfing zu bloggen, hatte ich keinen Schimmer, was daraus einmal erwach(s)en würde. Was Du in diesem Moment mit LEMONDAYS siehst, ist nämlich nur ein winziges Steinchen im großen Fluss. Das Ganze hat viel mehr als „nur“ einen Blog erst ins Rollen und dann ins Fließen gebracht und wohin es mich bis heute geführt hat, erzähle ich Dir hier ganz offen.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.