Viola Haderlein, Motto für den Kleiderschrank

Bye-bye gute Vorsätze – Hello Jahresmotto 2023 für den Kleiderschrank

Wenn Du 2023 einen bewussten Umgang mit Deiner Kleidung finden möchtest, Deinen Style aufs nächste Level bringen und endlich (wieder) sichtbar werden möchtest, dann wirst Du diesen Gamechanger lieben: Dein Jahresmotto für den Kleiderschrank - und Deinen Style!
Inhaltsverzeichnis

Was haben gute Vorsätze und Silvesterböller gemeinsam? Sie verpuffen schnell. Für nachhaltige Veränderungen brauchst Du konkrete Ziele und ein effektives Tool, das Dir bei der Umsetzung hilft, ohne Dich unter Druck zu setzen – auch bei Veränderung im Kleiderschrank.

Hand aufs Herz: Bist Du zum Jahresanfang…

  1. so richtig happy mit Deinem Style? 
  2. Oder ist noch Luft nach oben? 

Wenn Du zu Gruppe 1 gehörst: Glückwunsch! Dann kannst Du jetzt weiterscrollen. 

Solltest Du zur (nicht seltenen) Spezies der Gruppe 2 gehören: 

Bleib dran, denn gleich erfährst Du, wie ein kleiner Satz Dein Leben in 12 Monaten verändern kann

Warum Dich ein Jahresmotto weiterbringt als jeder gute Vorsatz 

Bist Du schon mal an Deinen guten Vorsätzen gescheitert

WILLKOMMEN IM CLUB! 

Mir ging es lange so: Ich dachte immer, gute Vorsätze gehören zum neuen Jahr wie Glückskekse zu Silvester. 

Bis ich begriff, dass ich sie oft nicht einhielt. Im besten Fall hinterliessen sie Frust und allenfalls die Hoffnung auf einen Neuanfang im nächsten Jahr. 

Für meine zweite Lebenshälfte habe ich die guten Vorsätze einfach abgeschafft und mir einen liebevollen Begleiter an die Seite geholt: Das Jahresmotto für mein Leben – und den Kleiderschrank*.  

Im Gegensatz zu den guten alten Vorsätzen setzt Dich ein Jahresmotto nicht unter Druck, in einer bestimmten Zeit ein Ziel erreichen zu müssen. 

Stell es Dir wie einen guten Freund vor, der Dich auf magische Weise durch Dein Jahr zu Deinen Zielen begleitet. 

Wieviel Veränderung dieses einfache Tool bewirken kann, verrate ich Dir hier. Ich teile meinen persönlichen Weg zu meinem Jahresmotto und verrate Dir, wie Du Dein Jahresmotto 2023 findest.

* Du kannst das Jahresmotto auf jeden Lebensbereich übertragen

Vom Jahresrückblick zum Jahresmotto

Die Idee zum Jahresmotto flog mir während einer Jahresrückblick Blog-Challenge 2020 zu. Ich war sofort begeistert von dem Ansatz, mein Jahr unter ein persönliches Motto zu stellen. Das musste doch auch für meine Garderobe funktionieren! 

So entstand das Jahresmotto für den Kleiderschrank.  

Damals ahnte ich nicht, welche nachhaltigen Auswirkungen dieser kleine Satz auf mein Leben haben würde…

Mein Jahresmotto 2021: Loslassen mit Leichtigkeit

Bis 2020 war mein Stylistinnen-Kleiderschrank ein magisches Füllhorn:  Trotz regelmässiger Ausmist-Aktionen wurde er immer voller.

Im Lockdown fühlte ich mich von diesem ZUVIEL an Kleidung erdrückt. Ich sehnte ich mich nach WENIGER und beschloss, so lange nichts Neues zu shoppen, bis ich meine Ziele erreicht hatte: Mehr Platz im Schrank, 100% Lieblingskleidung und ein klarer Stil. 

So entstand mein Jahresmotto 2021: Loslassen mit Leichtigkeit

Was dann passierte, war magisch: Zu Jahresbeginn reduzierte ich meinen Kleiderschrank radikal und entdeckte auf diesem Weg das Konzept der Capsule Wardrobe: 100% Lieblingskleidung, die zu mir passt und maximal kombinierbar ist.  

Mein Jahresmotto hat mir geholfen, dranzubleiben, mein Ziel zu erreichen. Mit guten Vorsätzen allein hätte ich diesen minimalistischen Mode-Marathon ganz sicher nicht durchgehalten.

Mein Jahresmotto 2022: Be more with less

Im Winter 21/22 habe ich meine erste Capsule Wardrobe aus 33 Teilen für 3 Monate* entwickelt und meine STYLE-ESSENZ gefunden

Be more with less ist auch das Motto von Courtney Carver, Autorin vom Projekt333, das mich auf diesem Weg begleitet hat. 

Daraus entstand mein Jahresmotto für 2022, das ich inzwischen auf alle Lebensbereiche übertrage, denn es bezieht sich nicht nur auf Kleidung. BE more with LESS: Weil WENIGER viel MEHR ist: WENIGER Medien, WENIGER Gerümpel, WENIGER Informationen. MEHR Leben, MEHR Sein, MEHR Geben.

Meine schönste Erkenntnis: Dass ich diesen Weg nicht für mich allein gegangen bin. Warum sollte ich meine Erfahrungen für mich behalten? Ich beschloss, meine Erfahrungen weiterzugeben. So entstand das 1:1 Style-Coaching DEINE STYLE-ESSENZ. Heute begleite ich Frauen dabei, ihren individuellen Stil zu finden und stilsicher und selbstbewusst sichtbar zu werden. Was für ein Bonus-Geschenk – und das nur, weil ich mein Jahr unter ein Motto gestellt hatte!

Mein Jahresmotto 2023: Es wird leicht sein

Naaa, erkennst Du den roten Faden? In diesem Jahr hole ich mir die Leichtigkeit zurück. Egal was ich tue, ich frage mich zuerst: „Wie kann es leicht sein“? 

Ob das beim Aussuchen meiner Kleidung für den nächsten Tag ist oder eine Tätigkeit, die anfangs komplex erscheint. Die Antwort, wie es auch leicht geht, finde ich meist sehr schnell. Ich freue mich schon darauf, Dir im Laufe des Jahres von meinen Leichtigkeits-Erlebnissen zu berichten. 

Meine Tipps für Dich: So findest Du Dein Jahresmotto 2023 

Ich wette, Du kannst es jetzt gar nicht abwarten, Dein Jahresmotto für 2023 zu finden, oder?  

Vielleicht hattest Du beim Lesen sogar schon eine Idee, was Dein Jahresmotto für 2023 sein könnte. Schreib es unbedingt auf. 

Du möchtest eines meiner Themen übernehmen? Feel free! 

Ich freue mich, wenn ich Dich inspirieren kann. 

Wie anfangs versprochen, verrate ich Dir meine liebsten Tipps, wie Du Dein Jahresmotto finden und gestalten kannst.

Du kannst das Jahresmotto für alle Lebensbereiche nutzen; nicht nur für den Kleiderschrank. 

Meine Vorschläge beziehen sich auf Deine Garderobe und Deinen Style. Was Du daraus machst, ist Deine Freiheit

Nimm Dir einen Stift und Zettel, um die Fragen und Antworten zu notieren. So findest Du Dein Jahresmotto ganz bald. 

  1. Was möchtest Du in diesem Jahr an Deiner Garderobe, Deinem Style, Deinem Kleiderschrank, verändern?  
    Schreib Dir Stichworte auf, z.B. Aussortieren, alles raus, was nicht  mehr passt oder Dich glücklich macht, sichtbar werden mit Deinem  Style, bye-bye Schlabberlook, mehr Farbe, mehr (oder weniger) Figur zeigen, weniger Geld für Kleidung ausgeben, etc…
  1. Definiere Deine Ziele 
    Nimm jetzt die Stichworte und definiere daraus konkrete Ziele. Beginne den Satz mit: 2023 werde ich
  1. Bring Dein Jahresmotto auf den Punkt
    Was ist der rote Faden, der sich durch Deine Ziele zieht? 
    Schau mal bei Pinterest, dort findest Du inspirierende Zitate, die Deine Ziele in einem Satz auf den Punkt bringen. Formuliere daraus einen kurzen Satz in der Gegenwartsform, der Dein Ziel klar abbildet (z.B. Dein Ziel: „Ich möchte nur noch Lieblingskleidung im Schrank haben“ wird zum Jahresmotto: Meine Garderobe 2023: 100% Lieblingskleidung! Oder: Mut zu FARBE! Oder Ich bin schön genauso wie ich bin…Das motiviert Dich, wirklich ins Tun zu kommen und für Dein Ziel loszugehen.
  1. VISUALISIERE DEIN JAHRESMOTTO
    Eine meiner liebsten Übungen: Erstelle ein Visionboard für Dein Jahresmotto! Finde Magazinausschnitte oder digitale Inspirationen bei Pinterest, die Dein Jahresmotto abbilden. Du kannst Dein Visionboard digital gestalten oder eine Collage kleben. 
    Drucke Dein Visionboard aus und hänge sie an einen Ort, ab dem Du sie häufig bist. So sendest Du direkte Signale an Dein Unterbewusstsein und wirst schon bald begeistert sein, wie magisch es wirkt.
  2. FÜHLE DEIN JAHRESMOTTO
    Wichtig ist, dass Du Dein Jahresmotto nicht nur aufschreibst und visualisierst, sondern Dich auch hineinfühlst. Das kannst Du jederzeit und überall. Wenn Du zum Beispiel in der Warteschlange stehst, scrolle nicht im Handy, sondern nutze die Zeit sinnvoll für Dich: Schliesse die Augen und fühle Dich in Dein Jahresmotto hinein. Du wirst sehen, dass diese kleinen Auszeiten im Alltag kleine Krafttankstellen sind, die Deine Energie nach oben und Dich näher an dein Jahresmotto bringen.  

Was ist Dein Jahresmotto 2023? Teile es gern in den Kommentaren

Ich bin schon so gespannt auf DEIN Jahresmotto 2023. Teile es in den Kommentaren und lass uns im Dezember 2023 austauschen, was sich daraus entwickelt hat. Viel Spass dabei! 

Meine Premiere bei LEMONDAYS

Am 23. Januar 2023 um 12 Uhr ist es soweit: Ich bin das erste Mal LIVE in der LEMONDAYS Gruppe. Komm gern dazu, denn hier teile ich noch mehr Tipps zu Deinem Jahresmotto und für Deinen Style 2023. Komm gern dazu und bring Deine Fragen und Dein Jahresmotto mit. 

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Reise im Lemondays Universum und darüber hinaus. 

Wenn Du Fragen hast, schreib mir gerne eine Mail an info@violahaderlein.de

Deine Viola 

P.S. Es wird leicht sein!

Foto: Oksana Smargiannaki / Kreta

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
Ernährungsstudien - was kann ich denn noch glauben

Ernährungsstudien – was kann ich denn noch glauben?

Ernährungsstudien sind eine gute Quelle für Informationen. Oder? Wie kommt es dann, dass viele Ergebnisse so widersprüchlich sind? Wie kann ich als Verbraucherin da überhaupt durchsteigen? Das erfährst Du im heutigen Beitrag.