Die Wechseljahres-Rebellion oder Ein Manifest für Königinnen

Die Wechseljahres-Rebellion oder Ein Manifest für Königinnen

Ich bin echt wütend. So richtig stinkig. Und traurig zugleich. Gerade habe ich in einer großen deutschen Frauenzeitschrift wieder einen Artikel über die Wechseljahre entdeckt, den ich am liebsten verbrennen würde. Ein typischer Beitrag, in dem wir Frauen in den Wechseljahren wie Kranke dargestellt werden. Und die Menopause wie eine Krankheit beschrieben wird, deren Symptome mit Medizin niedergemacht werden sollen. HALLO? HABT IHR ES IMMER NOCH NICHT VERSTANDEN? Wir sind nicht krank! Wir wollen nicht bedauert werden! Wir wollen solche Artikel nicht mehr lesen! Unsere körperlichen und seelischen Veränderungen in den Wechseljahren sind ein stinknormaler Abschnitt unseres Lebens. Und zwar so ziemlich in der Mitte übrigens, nicht gegen Ende! Genau deshalb werden wir mit der Menopause auch nicht zu alten Frauen. Noch lange nicht. Was das alles mit Königinnen zu tun hat? Das werde ich Dir verraten.

Der Lebenszyklus einer Frau

Du kennst den klassischen, seit Jahrtausenden geltenden, biologischen Lebenszyklus der Frau: Wir werden geboren, werden vom Mädchen zur Mutter und dann zur (vielleicht weisen) alten Frau. Kurz gesagt, war´s das.

Rein biologisch gesehen, hat sich daran bis heute nichts geändert. Bis auf zwei Kleinigkeiten: Wir leben viel länger als unsere Vorfahren. Und sind, wenn unsere Kinder aus dem Haus gehen, noch fit und gesund.

Wie können wir also jetzt schon die weisen alten Frauen sein? Genau, gar nicht!

Und siehe da, eine neue Ära im Lebenszyklus der Frau wurde geboren: die Queen.

Der moderne Lebenszyklus einer Frau wie Dir sieht so aus: Du hast Deine Mädchenzeit genossen (Maiden), Du hast Dich in Deinen fruchtbaren Jahren, in Deiner Moontime um andere gekümmert (Mother), Du wirst einmal eine weise alte Frau werden (Crone). Und jetzt?

JETZT bist Du eine Queen, eine Königin.

Wir sind Wechseljahres-Rebellinnen

Die Rebellion, die ich mit Dir anzetteln will, ist eine Rebellion gegen den Status, den Frauen in (und nach) den Wechseljahren in unserer Gesellschaft haben.

  • damit wir Artikel, in denen wir wie Kranke behandelt werden, nicht mehr lesen müssen
  • damit wir uns nicht mehr schämen, über unsere Menopause zu reden
  • damit wir endlich stolze, reife Königinnen sein können

Wenn Du Deine Moontime hinter Dir gelassen hast, schreite stolz und kraftvoll in Deine Queendom. Kümmer Dich um Deine Seele und um Deinen Körper.

Die Wechseljahre und die Zeit danach können erfüllend, frei und kraftvoll sein. Und das Leben danach spannender und strahlender als je zuvor. Denn die beste Zeit ist immer JETZT.

Dazu habe ich ein Manifest geschrieben, mit meinen zehn wichtigsten Statements für alle Frauen in den Wechseljahren.

Für alle, die einmal Königinnen werden wollen:

Das Manifest für Königinnen

1.       Wir sind stolz auf uns
Wir alle leben seit ungefähr einem halben Jahrhundert in dieser Welt. Wir haben Liebe bekommen und Liebe geschenkt. Wir haben Freude in das Leben anderer gebracht, haben geholfen. Wir haben Menschen zum Lachen gebracht, haben Freundlichkeit und Fröhlichkeit verschenkt. Wir sind für unsere Werte eingestanden und haben sie unseren Kindern vermittelt. Wir haben Familien und Freundeskreise geschaffen, Gemeinschaften unterstützt. Wir haben Großes geleistet und können stolz darauf sein.

Eine Königin schreitet erhobenen Hauptes durch das Leben!

2.       Wir sind schön und sinnlich
Glaubst Du ernsthaft, ein bisschen Bauchspeck und ein paar Falten nehmen uns unsere Schönheit? Unsere strahlenden Augen, unser herzliches Lachen, unseren verführerischen Charme? Klingt ziemlich absurd, oder? Das einzige, was wir Frauen über 40 nicht mehr sind, ist jung. Und alles andere – wirklich ALLES andere – können wir sein. Wenn wir wirklich wollen! Und was wir dann sind, strahlen wir auch aus. Unsere reiche, weibliche Schönheit.

Eine moderne Königin lebt selbstbestimmt, unangepasst, wild und weiblich. Genau das macht sie umwerfend schön!

3.       Leben, lachen, lieben
Wir sagen JA zu unserem Glück. Wir freuen uns über das tägliche kleine und große Glück. Wir lachen über unsere eigenen Missgeschicke. Denn unperfekt macht sympathisch. Wir lieben die Menschen um uns herum. Genau so, wie sie sind. Mit all ihren Ecken und Rundungen. Und ihrem Anderssein, denn bunt macht fröhlich. Es ist nur eine Entscheidung – zum Leben, Lachen, Lieben. Zu Endorphinschüben, Bauchkribbeln und Lachanfällen. Einfach zum Glücklichsein.

Eine Königin liebt das Leben. Und das prickelnde Gefühl, lebendig zu sein.

4.       Wir lieben unseren Körper
Er trägt uns. Er hält uns. Er wärmt uns. Er geht mit uns durch dick und dünn. Wie wir es brauchen, wie wir es wollen. Er ist es wert, geliebt zu werden. Denn er ist kein Mittel zum Zweck, er ist unser Leben. Wir dürfen alles tun, was uns ein besseres Körpergefühl gibt. Ab und zu müssen wir ihn reinigen, gerade von innen. Wir nehmen ihn an und erspüren ihn. Und dann geben wir ihm, was er braucht. Ob gutes Essen, eine neue Frisur oder einen Salsa-Kurs. Oder sexy High Heels.

Eine Königin weiß ihren Körper zu schätzen. Und kümmert sich um ihn.

5.       Wir lassen uns inspirieren
Es gibt so viele großartige Frauen über 50, 60 und bis ins hohe Alter. Frauen, die Wundervolles auf die Beine stellen. Wir lassen uns inspirieren von Frauen, die sich etwas trauen – denn wann, wenn nicht jetzt? Ladies, die ihre Herzensideen wahr machen und ihre Träume leben. Im Geschäft, in Charityprojekten oder im eigenen Garten. Vorbilder gibt es überall: in Politik und Wirtschaft, in der Nachbarschaft oder der eigenen Familie. Holen wir sie uns in unser Leben!

Auch Königinnen lassen sich beflügeln – von ihren königlichen Schwestern.

6.       Wir leben Toleranz
Es gibt viele Lebensmodelle und jede von uns findet ihr eigenes. Die abenteuerlustige Freundin bewundern wir und würden vielleicht doch nicht leben wollen wie sie. Andere Arten zu leben können wir überhaupt nicht nachvollziehen und sehen doch, dass sie glücklich machen. Leben und leben lassen. Wir sind aufmerksam, wir nehmen wahr, wie die Nachbarin lebt, aber wir bewerten nicht, was anders ist als bei uns. Denn tolerant sein bringt Lebensfreude.

Königinnen von heute sind offen und tolerant. Und machen die Welt jeden Tag ein bisschen besser.

7.       Wir schaffen uns Raum
Die Wechseljahre sind in unserem Leben eine unruhige Zeit. Wir erleben viele Turbulenzen, körperlich wie seelisch. Um unsere Balance zu halten oder wiederzufinden, brauchen wir Raum für uns. Denn wir dürfen uns jetzt um uns selbst kümmern. Uns vielleicht erstmals richtig kennen lernen. Unsere Sehnsüchte erspüren, vergessene Träume wiederentdecken. Dazu müssen wir manchmal Grenzen setzen und Konflikte mit unseren Lieben aushalten. Doch wir wissen, wofür: Für unsere erfüllte neue Lebenshälfte.

Königinnen nehmen sich Zeit für ihre eigenen Bedürfnisse.

8.       Wir wollen Erotik und Sinnlichkeit
Zu einem wundervollen weiblichen Leben gehören Lust und Leidenschaft, Erotik und Sex. Jetzt ist die Zeit, unsere weibliche Seite wieder zu entdecken! Wir sehnen uns nach dem Prickeln beim leidenschaftlichen Küssen mitten auf der Tanzfläche, nach dem Herzklopfen beim Nacktbaden im nachtdunklen See, nach leidenschaftlichem Sex mit nicht enden wollendem Orgasmus. Ja, verdammt: Wir wollen Lust, wir wollen Sinnlichkeit, wir wollen Abenteuer! Entdecken wir uns und unseren Körper neu, lassen wir die Erotik zu, trauen wir uns!

Echte Königinnen sind wild und leidenschaftlich. Und trauen sich!

9.       Wir freuen uns megamäßig auf die Zukunft
Wir haben eine grandiose Zeit vor uns. Eine Zeit, in der wir uns Träume erfüllen können. Nicht alle, klar. Aber wenn wir wirklich wollen, werden wir Vieles von dem erleben, was wir uns wünschen. Was auf unserer „Löffelliste“ steht. Wir sind offen und neugierig, gehen unvoreingenommen und unbeschwert durch die Welt. Denn ein bisschen Pippi Langstrumpf steckt in jeder von uns. Jetzt holen wir sie raus.

Weise Königinnen sind wissbegierig und gehen mit offenen Augen durch die Welt.

10.   Wir sind Vorbilder
Was möchtest Du, das Deine Kinder einmal über ihre Mama erzählen? Wie sollen Deine Töchter die eigenen Wechseljahre erleben?  Was möchtest Du die nächsten 40 oder 50 Jahre sein? Wie möchtest Du wahrgenommen werden? Leb genau so: Sei ein Vorbild! Werde eine Königin!

Königinnen sind Vorbilder und Leader. Für alle, die auch mal eine Krone tragen wollen. Bist Du bereit, aus vollem Herzen zu leben? Bist Du bereit für mehr Sinnlichkeit?

Für Deine Weiblichkeit und Wildheit? Für eine selbstbestimmte, selbstbewusste und mit Selbstliebe gefüllte Zeit des Wechsels. Bist Du bereit, eine Königin zu werden?

“You can be gorgeous at thirty, charming at fourty and irresistible for the rest of your life.” Coco Chanel

Jede von uns hat die Power, ihre ganz persönliche Wechseljahres-Rebellion zu starten. Nein, bitte rebelliere nicht gegen die Wechseljahre an sich. Das wäre nicht richtig, denn was Du nicht annimmst, damit kannst Du auch nicht glücklich werden.

Die Menopause und die Wechseljahre, die Jahre vor und nach der Menopause, gehören zum Leben jeder Frau. Und das ist okay so.

Manchmal zweifelst Du vielleicht, erlebst Rückschläge, fühlst Scham und vielleicht Neid. Dann lass Dich nicht einlullen vom Jugend- und Schönheitswahn, der in unserer Gesellschaft so verbreitet ist.

Die Wechseljahre sind turbulente Zeiten, es ist ein Auf und Ab, die Hormone sind im reinsten Chaos.

Schau mal in das E-Book „Glücklich mit Hormonchaos“. Hier lernst Du die drei Schritte, die Dich entspannt in die Wechseljahre starten lassen. Wenn Du selbst bestimmen willst, wohin Deine Reise gehen wird, solltest Du diese Grundvoraussetzungen kennen. Zurzeit kannst Du das E-Book kostenlos herunterladen.

Und nun mach Dich auf – werde zur Wechseljahres-Rebellin.

Damit Du glücklich durch diese Zeit gehst. Und wir bald viele stolze Königinnen haben werden.

Lust auf noch mehr Königinnen-Feeling? Dann schau doch mal hier rein:

Graue Maus oder Königin? Du entscheidest.

Träumst Du noch oder lebst Du schon? Das neue Manifest für Königinnen.

Mein 50. Geburtstag: das Erwachen der Königinnen

Fallen Dir noch mehr Statements ein, die wir Königinnen beherzigen können? Dann schreib sie uns doch in die Kommentare!

Ich freue mich darauf!

Rebellische Sommergrüße, Deine Gela

PS: Kennst Du unsere Webserie „Frauen im Wechsel“? Hier der kurze Trailer für Dich:

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

16 Gedanken zu „Die Wechseljahres-Rebellion oder Ein Manifest für Königinnen“

  1. Liebe Gela,

    so ein toller Artikel! Vielen lieben Dank für dieses wunderbare, inspirierende Manifest! In der Tat, dieser Text musste geschrieben werden, und ich freue mich, dass er aus deiner Feder kam. Ich bin auch eine Königin, die mit stolz erhobenem Kopf ihren Weg geht. Das Schöne an den Wechseljahren ist doch, dass wir noch viel mehr wir selbst sein können als wir es als junge Frau je sein durften. Wir können nicht mehr Mutter werden und brauchen hier keine Entscheidung mehr zu treffen, die so weitreichende Folgen hat. Wir können uns frei fühlen. Wir können endlich die gleichfalls gereiften Männer kennenlernen, die zu uns passen, und die wir nun leichter finden werden, weil wir so viel mehr über uns wissen als vorher. Ein tolles Lebensalter!

    Antworten
    • Liebe Heidi,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Der Gedanke mit den gereiften Männern gefällt mir sehr. Danke, dass Du ihn hier einbringst. Und schön, dass es Königinnen wie Dich gibt!
      Herzensgruß, Gela

      Antworten
  2. Liebe Gela,
    1000 Dank für diesen herzerfreuenden Artikel, der genau richtig kommt für all die wunderbaren Frauen in der Lebensmitte.
    Immer mehr Frauen genießen dieses sinnlich-weibliche, ja fast schon göttliche Lebensalter, in dem wir uns unserer Freiheit, unserer wahren Größe und Schönheit erst richtig bewußt werden. Wir haben soviel geschafft und wir haben noch so viel Schönes vor uns. Die Zeit der Eitelkeiten ist gottseidank vorbei und wir können und dürfen uns gegenseitig bewundern und unterstützen. Du hast das so wunderbar zusammengefasst in diesem einzigartigen „Manifest“ für Königinnen und ich freue mich so sehr, dass jemand genau das ausspricht, was ich tief in mir fühle. Je mehr wir werden und je mehr wir Königinnen uns verbinden, um so mehr Großartiges können wir erschaffen für all die zukünftigen Königinnen. Laßt uns diese Verbindungen feiern!

    Antworten
  3. So wunderbar, was du alles angesprochen hast – und mit so viel Kraft, Mut, Entschlossenheit und Selbstbewusstsein! Genau das brauchen wir! Und nicht nur wir in den Wechseljahren, sondern schon die Generation vor uns auch!!! Und die kann es nur lernen, wenn wir als selbstbewusste Königinnen voranschreiten! Und genau das bewirkt dein Manifest! Eine Revolution für uns und die neue Generation! Eine Revolution von uns Frauen für uns Frauen! Vielen Dank für diesen außergewöhnlichen Artikel, nein – für dieses Manifest für uns Königinnen! <3

    Antworten
    • Liebe Bettina,
      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Auch die Generation nach uns sollten wir stärken, unbedingt. Einerseits durch Vorbildwirkung, andererseits auch durch das offene Diskutieren von Schönheits- und Jugendwahn. Es scheint immer mehr statt weniger Formate in den Medien zu geben, die komplett in die falsche Richtung zielen, finde ich. Wie schön, Frauen wie Dich hier zu wissen!
      Herzlichst, Deine Gela

      Antworten
  4. Liebe Gela,
    sehr schöner Beitrag. Mag ich 🙂
    Ich tausche bei 8. in der Headline noch „wollen“ gegen „leben“ 😉

    Und wenn 11. und 12. noch zutreffen würden, dann wäre die Rebellion schon weit fortgeschritten – ich jedenfalls bin dabei, um für eine andere Wahrnehmung des Königinnen-Abschnitts einzustehen und mich dafür sichtbar zu machen. Denn ich denke, das ist einer der wichtigsten Aspekte:

    11. Wir sind sichtbar.
    Wir zeigen uns als stolze Königinnen in all unserer Fülle und Weiblichkeit.

    Und bis 12. geschieht, dauert es eventuell noch ein bisschen, doch du trägst ja mit Lemondays wunderbar dazu bei, dass sich etwas ändert (und ich auf meine Weise auch 😉 ). Danke für dein Wirken!

    12. Wir werden gewürdigt.
    Für unser Königin-Sein werden wir geschätzt und gewürdigt und das zeigt sich auch in den Medien-Darstellungen (Stichwort: Werbeplakate, auf denen wundervolle Frauen im Königinnen-Stadium zu sehen sind – echt und authentisch) und im würdevollen Umgang der Gesellschaft mit Frauen, die Königinnen sind.

    Dicken Herzensgruß
    Sabine

    Antworten
    • Liebe Sabine,
      bei der 8. gebe ich Dir recht – da siehst Du, dass auch ich noch auf dem Weg bin 🙂
      Für Deine beiden neuen Punkte danke ich Dir von Herzen. Und gemeinsam mit den vielen anderen Frauen, die so wie Du stolz für ihre bezaubernde Weiblichkeit einstehen, werden wir genau das schaffen!
      Alles, alles Liebe, Gela

      Antworten
  5. Klasse Artikel Gela,

    ich habe es noch nie verstanden warum so viele jammern wenn es an die 40 bzw. darüber geht. Dieses Alter hat so viele Vorteile, Freiheiten und auch schon ein paar Weisheiten (wie ich finde). Ich traue mich immer mehr eine Königin zu sein und das ist wunderbar. Der Druck nimmt ab, man wird gelassener, man versteht das Leben immer mehr. Vorausgesetzt man lässt sich darauf ein!
    Aber viele sehen das nicht so und machen sich das Leben schwer obwohl es doch gerade immer besser wird.
    Toll, dass du Mut machst diesen Lebensabschnitt positiv zu sehen.

    Liebe Grüße Kathleen

    Antworten
    • Liebe Kathleen,
      ganz lieben Dank Deinen Kommentar. Ich denke immer, jede Frau hat ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Erfahrungen und manchmal fällt es eben schwerer, loszulassen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir – die vielleicht auch genetisch bedingt – etwas leichter durch´s Leben gehen, den anderen helfen. Let´s do it 🙂
      Alles Liebe, Gela

      Antworten
  6. Eine sehr informative Seite, die Betroffenen mit Sicherheit weiterhilft. Fakt ist: Die Wechseljahre stellen eine ganz natürliche Phase im Leben der Frauen um die 50 dar und entsprechende Beschwerden sollten darum auch „ganz natürlich“ behandelt werden. Je bewusster eine Frau in diese Zeit geht und je selbstverständlicher sie eine gesunde Lebensweise pflegt, umso besser wird sie diese Zeit der Umstellung durchleben. Grundvoraussetzung, damit alternative Behandlungsmöglichkeiten greifen, sind eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegungseinheiten und bewusste Zeiten der Entspannung. In einem meiner Blogbeiträge bin ich ebenfalls näher auf dieses Thema eingegangen und kläre darüber auf, warum „Wechseljahre“ bei weitem kein reines Frauenthema ist.
    Herzlichst Bärbel Puls – Verlag Wirksam Heilen

    Antworten
    • Liebe Bärbel,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die Grundlage für ein gesundes Leben. Da bin ich ganz bei Dir und möchte mit Lemondays genau dazu auch Tipps geben, die frau im Alltag umsetzen kann. Allerdings sollten wir mit pauschalen Aussagen sehr vorsichtig umgehen, finde ich, denn jede Frau hat ihre eigene Geschichte. Und welche medizinische Behandlung für wen sinnvoll sein könnte, gehört nicht auf diese Seite. Ich bitte um Dein Verständnis.
      Herzliche Grüße, Gela

      Antworten
  7. Danke, liebe Gela, für Deine Power und Lebensfreude, die ansteckend wirken!
    Ich bin gerade durch Dein tolles Interview mit der großartigen Elke Storath von Rainbow-Moments auf Dich und Lemondays gestoßen.

    Ich gehöre zu den Frauen, die die Wechseljahre unkompliziert sahen und sehen. Ich habe mich sogar drauf gefreut: endlich keine Verhütung mehr, endlich keine hormonabhängige Migräne mehr!

    Allerdings war ich nicht auf die Hitzewallungen gefasst, die mich seit inzwischen mehreren Jahren begleiten. Aber auch damit kann man leben lernen. Königinnen haben immer einen Fächer bei sich! 😉 Und teilen ihn gerne mit Kolleginnen und Freundinnen, die gerade auch „wallen“.

    Herzliche Grüße
    Sandra

    Antworten
    • Liebe Sandra,
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar. Es freut mich sehr, dass Du über Elke hierher gefunden hast und Dir gefällt, was Du siehst. Und ja, es gibt so Einiges, worauf wir uns freuen können, denke ich. Manchmal nehmen wir uns nur nicht die Zeit, genau zu schauen. Ist wahrscheinlich bei Dir auch ein großes Thema, oder?
      Alles Liebe, Gela
      PS: Seelenbalancieren ist ja ein schöner Name 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Bauchgefühl
Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.