5 Jahre LEMONDAYS – wie wir feiern und was ich noch nie verraten habe

5 Jahre LEMONDAYS – wie wir feiern und was ich noch nie verraten habe

So persönlich wollte ich nie werden. Ich wollte einfach nur meine Gedanken in die Tastatur hauen und sehen, ob sie jemanden interessieren. Aber über ein so intimes Thema? Über das niemand spricht, geschweige denn, schreibt? Eigentlich wollte ich das nicht wirklich.
Inhaltsverzeichnis

Und doch konnte ich nicht einfach so weitermachen. So tun, als ob nichts wäre.

Meine Wechseljahre hatten mich voll im Griff und das Thema ließ mich nicht mehr los. Es war an der Zeit, unter die Schattenspringer zu gehen. Zeit, über einen Schatten zu springen, der ungefähr so groß war wie King Kong. Mindestens.

In wenigen Tagen feiert LEMONDAYS nun seinen fünften Geburtstag. Wahnsinn!

Warum ich LEMONDAYS gestartet habe

Als ich mich entschied, einen Blog zu starten, hatte ich keine Ahnung, was auf mich zukommen würde. Ich wusste zwar, was für Websites wichtig ist, schließlich war ich Kommunikationsberaterin. Und ich war in der Lage, Texte schreiben – zumindest für andere Firmen.

Blogs kannte ich jedoch nur von der anderen Seite: als Leserin.

Also tat ich, was ich immer tue, wenn sich eine Idee in mir festwächst. Ich schrieb ein Konzept. Als ich für diesen Artikel mein altes Konzept hervorkramte, war ich überrascht.

„Ich möchte den Status quo herausfordern: widerlegen, dass wir Frauen ab Mitte 40 weniger leistungsfähig sind, schlecht gelaunt sein müssen und zwingend zunehmen.“ Angela Löhr, Januar 2016

So lautete der erste Satz meines Blogkonzepts aus dem Jahr 2016. Tja, was soll ich dir sagen? Er gilt für mich heute noch genauso wie damals. Das mit dem Zunehmen ist eine Herausforderung, der Waschbrettbauch ferner denn je, aber ich spüre es ganz tief in mir drin: Der Drops ist noch nicht gelutscht.

Nach dem Konzept kam der Sprung ins eiskalte Wasser. Von der Idee bis zum ersten veröffentlichten Blogartikel vergingen intensive und wie ich gerade feststelle – symbolträchtige – neun Monate. Neben dem Technikhürdenlauf, den Designfragen und der Namensfindung war die Frage, die mich die ganze Zeit nicht losließ und gleichzeitig mein größter Antrieb war:
„Oh Gott, willst Du das wirklich?“
Ja, ich wollte. Unbedingt.
Und wenn ich ganz, ganz ehrlich bin, muss ich zugeben: Ich wollte es für mich.
Ich wollte mir selbst beweisen, dass ich ein Marathonprojekt wie dieses durchziehen kann, dass ich es schaffen kann, mit meinen Texten andere Menschen zu erreichen und dass mich wirklich traue, mit einem solchen Tabuthema in die Öffentlichkeit zu gehen.

Deshalb hat LEMONDAYS tatsächlich das Licht der Welt erblickt. Jetzt ist es raus.

Meine persönlichen Highlights im Magazin

Nach fünf Jahren ist ein Onlinemagazin den Kinderschuhen wohl entwachsen. LEMONDAYS ist angekommen, hat seinen eigenen Charakter geformt und die Leserinnen wissen, wofür es steht. Ich hoffe das jedenfalls.
Wofür wir neben Aufklärung durch fachliches Knowhow und gut recherchierte Artikel, Motivation und positive Gedanken auch bekannt sind, sind frische Ideen. So sind über die Jahre viele geniale Projekte innerhalb und rund um LEMONDAYS herum entstanden, auf die ich mit viel Freude zurückblicke.

Meine persönlichen Highlights? Darüber könnte ich inzwischen Romane schreiben. Hier ein kleiner Auszug für Dich:

Interviewserien und Blogparaden

Liest Du schon so lange unser Magazin, dass Du Dich noch an die Interviewserie LEMONISTA TALK aus dem Jahr 2017 erinnerst? Oder an unsere Blogparaden? In 2019 hatte ich beispielsweise eingeladen zu „Bye, bye Traumfigur? Wie geht das mit dem Wohlfühlgewicht ab 40 oder 50?“ Fast 60 tolle Bloggerinnen und Podcasterinnen sind der Einladung gefolgt und haben ihr Wissen, ihre Gedanken und ihre besten Tipps rund um das Thema „Wohlfühlgewicht“ mit uns geteilt.

Interviewserien und Blogparaden mag ich besonders gern, weil sie verbinden. Wenn wir uns zusammentun, um ein Thema nach vorn zu bringen, macht es nicht nur ungemein viel Freude – unsere Botschaft wirkt einfach so viel stärker.

LEMONDAYS auf Youtube

Eines meiner persönlichen Highlights war auch die Produktion der Videoserie „Frauen im Wechsel“, in der ich sechs mutige Frauen über ihre Wechseljahre ausgefragt habe. In Kooperation mit menoElle sind aus diesen Aufnahmen sechs kleine Filme entstanden, die für mich einen Meilenstein im offenen Umgang mit den Wechseljahren darstellen. Da bin ich wirklich ein bisschen stolz drauf.

Inzwischen füllen auch viele andere spannende Videos unseren Youtubekanal und es werden noch viele folgen. Hast Du schon mal reingeschaut?

Der 1. deutsche Wechseljahreskongress

Was hier natürlich auch erwähnt gehört, ist der erste deutsche Wechseljahres-Onlinekongress „Mit Knowhow und Lebensfreude durch den Hormon-Dschungel“, den wir im letzten Jahr gemeinsam mit fast 30 Expert*Innen gerockt haben. Das gigantische Interesse und unfassbar schöne Feedback hat uns schier aus den Latschen gerissen. Wer nicht dabei war, kann sich übrigens immer noch das Kongresspaket holen.
Ob es mal wieder so einen Kongress geben wird? Lass Dich überraschen.

Artikelserien & Co.

Ich könnte noch so viele Highlights aufzählen – das Wohlfühlpaket im Frühjahr dieses Jahres, die tollen Artikelserien wie „Gut versorgt im Wechsel“ oder „Die Archetypen – Spurensuche nach Deinen inneren Schätzen“ und, und, und.

Doch was hältst Du davon, wenn wir jetzt endlich mal übers Feiern reden?

LEMONDAYS wird 5 – Zeit zum Feiern

Ein durchgehendes Highlight für uns in der Redaktion ist unsere Community. Unsere Facebookgruppe „Wechseljahre – von der Rebellin zur Königin“, die über die Jahre auf unglaubliche 1.600 Mitglieder gewachsen ist.

Hier werden wir feiern. Mit Dir. Den ganzen Juli.

Du darfst Dich auf ein Live-Programm freuen, das in sich hat. Wir starten mit einer großen Geburtstagsparty am 1. Juli 2021 um 19:30 Uhr, die wir live in die Gruppe streamen werden.

Das gesamte Jubiläumsprogramm kannst Du Dir hier schon mal anschauen und per Klick auf die Grafik auch herunterladen:

Live Events Juli 21

Genial, oder? Wir sind selbst ganz begeistert.

In unserer Facebook-Community feiern wir immer mal wieder 😉 Was es dort genau gibt und welche Events anstehen, siehst Du in der Facebookgruppe „Wechseljahre – von der Rebellin zur Königin“. Wenn Du in die Gruppe kommst, beantworte bitte unbedingt die Eintrittsfragen – damit wir wissen, dass wir Dich guten Gewissens hineinlassen können.

Fast hätte ich es vergessen zu schreiben: Alle Veranstaltungen in unserer Community sind für Dich komplett kostenlos. Exklusiv und gratis für Dich.

Sehen wir uns in der Facebook-Gruppe? Wir freuen uns auf Dich!

Bevor ich mich für heute verabschiede und mich mit den anderen Mädels aus der Redaktion auf die Party vorbereite, möchte ich noch etwas ganz, ganz Wichtiges tun:

Ich möchte DANKE sagen.

Im Namen des gesamten Redaktionsteams danke ich Dir für Deine Treue. Ohne unsere Leserinnen – also ohne Dich – wäre LEMONDAYS nur irgendein bedeutungsloses Etwas in der riesigen Blogosphäre. Und ohne Dich könnten wir den Frauen in der Lebensmitte – uns Frauen rund um den Wechsel – nicht so viel Aufmerksamkeit schenken.

Unsere Aufklärung über diese ganz normale (und doch manchmal herausfordernde) Wechselphase im Leben von uns Frauen bliebe wirkungslos und unser Rütteln am Status Quo der nicht mehr ganz so jugendlichen Frauen in unserer Gesellschaft würde ungehört verpuffen.

Danke von Herzen.

Bis zur Geburtstagsparty,
Deine Gela

PS: Wusstest Du, dass Likes, Kommentare und geteilte Beiträge wie Applaus für uns Autorinnen sind? Falls Du uns heute ein kleines Geschenk hierlassen möchtest, schreib uns doch in das Kommentarfeld unter diesem Artikel – woher Du LEMONDAYS kennst, wobei wir Dir schon helfen konnten, was Du hier besonders magst oder was Du Dir von uns wünschst.

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

1 Gedanke zu „5 Jahre LEMONDAYS – wie wir feiern und was ich noch nie verraten habe“

  1. Herzlichen Glückwunsch zu Mut und Durchhaltevermögen !!
    Der absolute Knaller war das lemondays-Bundle – ich bin noch immer an den Kursen dran und habe schon so Einiges in mein Leben integriert. Einfach nur genial.
    Alles Liebe
    Xenia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Bücher
Wie aus einer kleinen Idee das große Traumleben wurde

Als ich anfing zu bloggen, hatte ich keinen Schimmer, was daraus einmal erwach(s)en würde. Was Du in diesem Moment mit LEMONDAYS siehst, ist nämlich nur ein winziges Steinchen im großen Fluss. Das Ganze hat viel mehr als „nur“ einen Blog erst ins Rollen und dann ins Fließen gebracht und wohin es mich bis heute geführt hat, erzähle ich Dir hier ganz offen.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.