Das Lebensmotto: Bunt wie das Leben.

Das Lebensmotto: Bunt wie das Leben.

„Verändere Deine Gedanken und Du veränderst die Welt.“ (Norman Vincent Peale) Kann positives Denken tatsächlich so viel Kraft haben? Können wir mit einem bewusst gestalteten lebensbejahendem Mindset wirklich etwas bewirken? Und kann ein simples Lebensmotto dabei helfen? Ich sage JA. Denn ich bin von Geburt an Optimistin, bin eine unverbesserliche Positivdenkerin und überzeugt davon, dass mir positive Gedanken mir immer wieder helfen. Sie unterstützen mich, sowohl mein Leben als auch das Leben meiner Lieben auf einem guten Kurs zu halten.
Inhaltsverzeichnis

Wozu brauche ich ein Lebensmotto?

Ein Lebensmotto kann helfen, sich in die richtige – die angestrebte – Richtung zu bewegen, Herausforderungen anzugehen und zu meistern, Hürden zu überwinden, sich oder etwas zu bewegen. Und die Welt ein Stück zu verändern.

Falls Du das Leben allerdings eher siehst wie Forrest Gump:  „Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel. Man weiß nie, was man bekommt.“  Dann lass Dich steuern. Von Deiner Umgebung. Auf einem fremden Kurs.

Aber ich glaube, wenn Du so ticken würdest, wärst Du keine Leserin dieses Magazins. Also zurück zum Lebensmotto:

  • Natürlich lässt sich nicht das ganze Leben unter eine Überschrift stellen.
  • Natürlich ist das Leben viel mehr als eine Mottoparty.
  • Natürlich soll das Leben nicht in Zitatschubladen oder Sprüchekisten gepackt werden.
  • Natürlich verändert sich nichts allein davon, ein Lebensmotto zu haben.

„Ein Lebensmotto dient als persönlicher Leitspruch und gibt Klarheit über die eigene Lebenshaltung und Blickrichtung.“ Gela Löhr

Ein Motto für das ganze Leben?

Sicher nicht. Für mich hat jedes Lebensmotto eine begrenzte Lebensdauer.

Jetzt fragst Du Dich, ob sich das widerspricht?

Nein, tut es nicht. Denn so wie sich auch das Leben verändert, kann ich auch mein Lebensmotto anpassen. Muss ich sogar. Damit es haargenau zu mir passt. Heute und hier.

Übrigens habe ich viele Jahre ohne Motto gelebt. Und zwar verdammt gut.

Rückblickend hatte ich allerdings immer eine bestimmte Lebenshaltung. Die ich gut in einem Lebensmotto hätte zusammenfassen können.

Lemondays Empfehlungen

Lebensmottos zur Inspiration

Heute ist das anders. Ein Lebensmotto gehört inzwischen fest zu meinem Leben. Daher interessieren mich auch die Mottos anderer Menschen viel mehr als früher.

Kennst Du unsere inspirierende Interviewserie „LemonistaTalk“? Seit es dieses Magazin gibt, befragen wir starke Frauen immer wieder über ihr schönes Leben. Frauen über Vierzig, die ihre Träume leben, stellen sich unseren 10 knackigen Fragen.

Wenn Du Dich berühren und inspirieren lassen möchtest, schau doch mal rein, in unsere LemonistaTalks.

Das Lebensmotto gehört auch zum Interview.

Einige Lemonistas hatten auf die Frage nach dem Lebensmotto sofort ein überliefertes Sprichwort parat. Manche überlegten, welches Zitat ihre Lebenseinstellung am besten widerspiegelt und wieder andere formulierten ihre persönliche Vision auf den Punkt.

Denn „Erlaubt ist, was gefällt.“ gilt für so vieles und eben auch für Lebensmottos. Deshalb ist die Mischung der Lebensmottos unserer Lemonistas bunt wie ein Blumenstrauß.

Die Lebensmottos aus unseren Interviews

Eine bunte Sammlung von Zitaten, Sprüchen und Mottos aus unseren LemonistaTalks. Lass Dich inspirieren und finde Dein eigenes Lebensmotto.

  • LIFE IS TOO SHORT TO BE UNHAPPY – Sandra Dibbern
  • MACH DEIN DING! DAFÜR IST ES NIE ZU SPÄT! – Monika Rörig
  • MUT, LEIDENSCHAFT UND DANKBARKEIT – Lis Müller
  • GIB JEDEM TAG DIE CHANCE, DER SCHÖNSTE DEINES LEBENS ZU WERDEN (Mark Twain) – Marga Schindler
  • HINTERLASSE IM LEBEN DEINE EIGENEN SPUREN – Susanne Pillokat
  • LIFE IS A SONG – SING IT. LIFE IS A GAME – PLAY IT. LIFE IS A CHALLENGE – MEET IT. LIFE IS A DREAM – REALIZE IT. LIFE IS LOVE – ENJOY IT. (Sai Baba) – Su Busson
  • GEHT NICHT, GIBT´S NICHT! – Michi Gornickel
  • OHNE MUT, ETWAS ZU VERÄNDERN, BLEIBT ALLES BEIM ALTEN. DESHALB IST MEIN LEBENSMOTTO. DU DARFST VIEL ÖFTER EINEN MUTAUSBRUCH HABEN! – Anita Maas
  • NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT. – Conny Willig
  • THINK POSITIV! – Michaela Ortmayer
  • MEHR ROSEN ALS BRENNNESSELN. NUTZE ALLE CHANCEN, UM DEN TAG, DIE BEGEGNUNG, DIE WELT EIN BISSCHEN SCHÖNER ZU MACHEN, ALS SIE EINGANGS WAR – Nicole Frenken
  • FOLGE DEINER INTUITION! – Sabine Krink
  • ERWACHSEN? WAR ICH SCHON MAL… WAR LANGWEILIG. – Tanja Gerlach
  • FIND WHAT FEELS GOOD – Ute Amann-Seidel
  • MACH ES ANDERS ALS DIE ANDEREN. – Ina Meyer
  • LEBE LIEBE! – Monika Bubel
  • LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU – Karin Abriel
  • WER WILL, FINDET WEGE. WER NICHT WILL, FINDET GRÜNDE. – Daniela Kreißig
  • LOVE IT, CHANGE IT OR LEAVE IT. – Alexandra Rosit-Hering
  • NUR WER AUS DEM KREIS HERAUSTRITT, KANN IHN ALS GANZES BETRACHTEN. – Susanne Dahl
  • LEBE JEDEN TAG BIS ZUR LETZTEN SEKUNDE! – Britta Kunstmann
  • ERLEDIGT IST BESSER ALS PERFEKT. (Sheryl Sandberg)  – Kerstin Wemheuer
  • LASS MAL LOCKER! – Uta Ossmann
  • DAS LEBEN SELBST IST DER WERTVOLLSTE SCHATZ. SELBST EIN EINZIGER LEBENSTAG IST MEHR WERT ALS EINE MILLION RYO GOLD (Nichiren Daishonin) – Maike Grunwald
  • AM ABEND WIRD MAN KLUG – FÜR DEN VERGANGENEN TAG, DOCH NIEMALS KLUG GENUG – FÜR DEN, DER KOMMEN MAG. – Dagmar Butowski
  • WENN NICHT JETZT, WANN DANN? – Nicola Herrmann
  • IF YOU CAN DREAM IT YOU CAN DO IT! – Susanne Speer
  • BLEIB NEUGIERIG! NEUGIER IST DAS WEITE TOR ZU DEN ERKENNTNISSEN DES LEBENS! – Brigitte Nolting
  • ET KÜTT WIE ET KÜTT – Angélique Thranberend
  • FERTIG IST DAS NEUE PERFEKT – Marianne Rott
  • ALLES WAS IM LEBEN PASSIERT, HAT EINEN SINN, NICHTS PASSIERT OHNE GRUND – Nicole Bogs
  • AUF MEINEM GRABSTEIN WIRD NICHT STEHEN “ SIE PUTZTE SICH ZU TODE“ – Brigitte Borchers
  • TODAY IS THE PERFEKT DAY TO BE HAPPY – Angela Winkler
  • WENN DU EIN KIND RETTEST, RETTEST DU DIE GANZE WELT – Viola Klein
  • ALLES IST MÖGLICH! – Kathrin Grauert
  • MEIN HERZ KENNT DEN WEG – Alexandra Cordes-Guth
  • WARTE NICHT AB, SONDERN TUE ES! – Christina Bodendieck
  • LEBE HEUTE. NICHT GESTERN. NICHT MORGEN. – Christine Habedank
  • SEI DU SELBST UND MACH DEIN DING – Elke Storath
  • GEHT NICHT, GIBT´S NICHT. – Sunita Ehlers
  • THE WORLD IS A SEA, LIFE IS A BOAT, WE ARE LEARNING TO SAIL EVERYDAY – Ursula Kittner
  • DO WHAT YOU LOVE! – Simone Abelmann
  • HALTE DICH AN DEINE EIGENEN GUTEN RATSCHLÄGE! – Frauke Schramm
  • FINDE DEINEN WEG UND DAS LEBEN FINDET DICH! – Bettina Hertzler
  • TRÄUME SIND DA, UM GELEBT ZU WERDEN. – Silke Krüger
  • LIFE IS TOO SHORT TO BE BORING – Christina Baier
  • DER MENSCH IM MITTELPUNKT UNSERER ARBEIT UND UNSERES TÄGLICHEN LEBENS – Andrea Heckmann
  • STILLE WASSER SIND BUNT – Monika Firgau
  • LOOS JETZT! – Alexandra Loos
  • ALLES DARF SEIN WIE ES IST. – Katrin Neiß
  • WORTE, DIE AUS DEM HERZEN KOMMEN, HABEN DIE KRAFT, DAS LEBEN EINES MENSCHEN ZU VERÄNDERN. (Daisaku Ikeda) – Elisabeth Ornauer
  • WENN DU ETWAS BEWEGEN WILLST, SO MUSST DU DICH BEWEGEN – Béatrice Drach
  • UND ES KAM DER TAG, DA DAS RISIKO IN DER KNOSPE ZU VERHARREN, SCHMERZLICHER WURDE, ALS DAS RISIKO ZU BLÜHEN (Anais Nin) – Hanna Krohn
  • DIE WELT BESTEHT AUS DENEN, DIE ETWAS IN GANG SETZEN, DENEN, DIE ZUSEHEN, WIE ETWAS GESCHIEHT, UND DENEN, DIE FRAGEN, WAS GESCHEHEN IST. (Norman R. Augustine) – Elke Dola
  • MIT HUMOR GEHT ALLES LEICHTER – Simone Domahs
  • MIT HUMOR GEHT ALLES LEICHTER – Anja K.-Ilic
  • WISSEN WIRD MEHR, WENN MAN ES TEILT UND EINE GABE IST EINE AUFGABE! – Birgit Schultz
  • LEBE DEINEN TRAUM – Kerstin Hack
  • WIR SPIELEN DAS LEBEN – Kristina Mohr
  • HEUTE IST EIN GUTER TAG – Eva Laspas
  • IM EINFACHEN LIEGT DIE LÖSUNG. IMMER. – Dr. Anja Strassburger

Fazit

Wundervoll und inspirierend, oder? Und so verschieden wie das Leben dieser Powerfrauen. Die kompletten Interviews mit diesen bezaubernden Ladies, die sich in ihren Vierzigern und Fünfzigern an die Verwirklichung ihrer Träume gewagt haben, findest Du in unserer Kategorie Lemonista-Talk. Schau mal rein – Du wirst begeistert sein.

Was ein Lebensmotto noch macht? Es offenbart ein Stück des Charakters und spiegelt aktuelle Lebensumstände und Ziele wider. So spannend!

Und das Wichtigste: Es kann helfen, positive Energien freizusetzen.

Hast Du auch ein Lebensmotto?

Wo ist es niedergeschrieben? Hängt es als Handlettering-Kunstwerk an Deiner Wand? Trägst Du es im Portemonnaie, damit Du es immer bei Dir hast? Hast Du es als Wandtattoo drucken lassen? Oder gehörst Du zu den Mutigen, die es als Tatoo tragen?

Schreib Dein Motto doch als Inspiration für andere Leserinnen in die Kommentare. Wir würden uns freuen.

Herzlichst, Deine Gela

PS: Mit unserem monatlichen Newsletter, unserem „Frischekick“, informieren wir Dich kostenfrei über frische Interviews und Artikel in unserem Magazin. Aktuell erhältst Du mit dem Newsletterabonnement ein Begrüßungsgeschenk, das eBook „Glücklich mit Hormonchaos“. Klick gleich auf den Banner:

Lemondays Newsletter

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

3 Gedanken zu „Das Lebensmotto: Bunt wie das Leben.“

  1. „Manchmal kannste nix machen ausser weiter“, das habe ich in einem Buch von Petra Hülsmann gelesen und es trifft auf mein ganzes Leben zu; ich habe es mir groß auf die Pinnwand geschrieben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!