Wenn die Stimmung ständig schwankt

Wenn die Stimmung ständig schwankt

Gerade las ich einen Beitrag über die verschiedenen Lebensphasen des Menschen und mir wurde klar, dass unser Leben irgendwann zu Ende ist! Ja, es ist irgendwann vorbei!

Mir ist bewusst geworden, dass ich keine 20 mehr bin, sondern schon über Mitte 40! Ja, es ist nur eine Zahl, ich weiß. Doch irgendwie auch viel mehr! Denn dazu kommt noch, dass wir Frauen in diesem Alter vor noch einer weiteren Herausforderung stehen… der zweiten Pubertät!

Ich nenne diesen Zeitraum so, weil ich mich damit besser identifizieren kann. Geht es Dir auch so? Die Worte „Wechseljahre“ oder auch „Klimakterium“ (hab ich letztens von meiner Heilpraktikerin gehört und mich ziemlich erschrocken) klingen doch total RETRO! Das erinnert mich an früher, als frau in diesem Wandel einfach schon richtig ALT war. Und das macht mich ziemlich traurig.

Doch wir leben ja nicht mehr im letzten Jahrhundert, sondern im Jahr 2018!

Wir dürfen unsere Brust rausstrecken…

und erhobenen Hauptes als weise Frau (die Worte meines Mannes) oder Königin durch die Welt schreiten! Stolzieren würde mir zwar besser gefallen, doch da hat sich mein Kopf gesträubt, dies zu schreiben. Naja, Du entscheidest für Dich, wie Du durchs Leben gehst – in dieser wertvollen Lebensphase!

So hat eben jede Epoche ihre Eigenheiten! Wer weiß, wie unsere Kinder später einmal über die jetzige Zeit sprechen werden! Ich hoffe doch, positiv!

Während ich so darüber nachdenke, breitet sich doch eine tiefe Traurigkeit in meinem Inneren aus… ach ja, wie die Zeit vergeht!

Was ändert sich eigentlich alles in meinem Leben als Königin?

Ich bekomme keine Kinder mehr (bin mit meinem Sohn sehr happy), doch wenn ich Glück habe, schenkt mir das Leben vielleicht Enkelkinder!

Ich bekomme graue Haare und sollte aufhören sie mir auszureißen, sonst habe ich bald keine mehr!!! Ja ok, ich könnte sie mir färben!

Ich gehe nicht mehr in Clubs oder zu wilden Partys, ist mir zu laut und es sind zu viele Menschen! Besser gefällt es mir am See, vor allem im Frühling und Herbst… und Action hab ich auch daheim mit Sohnemann (12 Jahre) und meinen zwei Fellnasen.

Ich trinke keinen Alkohol mehr, ohne schmeckt auch und macht keinen Kater… hab ja eh schon einen richtigen 😉

Ich habe auch kein Haus und kein Boot, kann keine steile Karriere aufweisen und kein fettes Bankkonto. Eine Bank habe ich schon, steht auf dem Balkon, ist aus alten Paletten und ich sitze sehr bequem darauf. Mein Kraftplatz und Wohlfühlort!

Bemerkenswert ist gerade, dass mir beim Schreiben so lustige Sachen dazu einfallen!

Wenn die Stimmung umschlägt: So vertreibst Du negative Gedanken

Das ist typisch zur Zeit. Obwohl mich das Thema ziemlich mitgenommen hat, fallen mir jetzt die lustigen Sachen ein! Anscheinend will mir mein Hirn eins auswischen.

Willkommen! So vertreibe ich negative Gedanken! Ist das herrlich! Geht das echt so leicht? Ich schreibe einfach drauf los und schon setzt der positive Effekt ein! Das ist wirklich ein prima Werkzeug, welches ich Dir wärmstens empfehlen kann.

Es kommt nicht darauf an, dass alles korrekt und richtig geschrieben ist, sondern dass deine Seele ihren Ausdruck findet!

Also Kopf aus und Herz an, Stift in die Hand und los geht’s! Das kannst du auch nutzen, um deine Träume zu notieren!

Leg Dir Zettel und Stift neben Dein Bett und wenn Du morgens aufwachst, schreib gleich auf, was Dir einfällt. Denn wenn Du länger wartest, hast Du Deinen Traum schon wieder vergessen. Das kannst Du über mehrere Tage so handhaben, denn dadurch ergibt sich oft ein genaueres Bild über deine unterbewussten Themen. Somit kannst Du besser Lösungen finden.

Also das Schreiben ist Balsam für die Seele, denn die Themen sind dann raus aus dem Kopf und es ist Platz für schöne Ideen!

Deshalb bin ich (meist) relativ entspannt und nehme mir oft Zeit für mich! Manchmal vielleicht zu viel? Geht das überhaupt? Darüber könnte ich jetzt ausgiebig philosophieren… aber das würde, glaube ich, den Rahmen sprengen!

Gestern habe ich mir zum Beispiel vorm Schlafengehen noch eine wunderbare Meditation angehört! Durchschlafen war zwar nicht, dafür herrliches Einschlafen. Ja, so ist das in dieser, unserer Lebensmitte, der Königinnen – Zeit!

Was ich auch so unfassbar finde, ist unsere Gefühlswelt! Unglaublich, wie die Stimmung in den Wechseljahren schwanken kann! In dem einen Moment fröhlich durch die Gegend tanzend und im nächsten traurig und fast den Tränen nahe! Ich hab auch überall in der Wohnung Taschentuch – Packungen verteilt, für alle Fälle. Man weiß ja nie, wo die Tränen fließen wollen! Und stell Dir vor, Du musst dann erst schluchzend und schniefend, kaum etwas sehend, Dich zum Schrank tasten und Taschentücher suchen! Das geht ja gar nicht! Deshalb mein gut platzierter Vorrat! Hast Du das auch? Wie geht es Dir gefühlstechnisch?

Manchmal fühle ich mich wie ein Teenager…
wenn ich so zurückdenke an meine Jugendzeit! Bin ich froh, dass mein Mann dann (meist) so geduldig mit mir ist! Und soll ich Dir was verraten? Mal so richtig zu motzen macht mir echt Spaß! Besonders mein Sohn ist da voll auf meiner Wellenlänge. Wir kennen unsere Grenzen, so dass wir den jeweils anderen nicht verbal verletzen. Ist das ein Gaudi! Wir beide können da echt so krass vom Leder ziehen! Herrlich! Wer weiß, wie lange er das noch mitmacht, bis es peinlich wird! Denn bei ihm steht ja die erste Pubertät quasi schon „bei Fuß“!

Manchmal müssen Gefühle einfach raus

Weißt Du, wo Du Deinen Gefühlen freien Lauf lassen kannst? Beim Eishockey – oder Fußballspiel daheim vorm Fernseher! Das tut sooo gut! Und die Spieler hören Dich ja Gott sei Dank nicht! Ok, Deine Mitbewohner schon. Aber da müssen sie eben mal durch. Deine Haustiere verstecken sich vielleicht, aber sie kommen auch wieder hervor! Doch für Deine Seele ist es Balsam! Glaub mir, es tut richtig gut! Ich bin überzeugt, dass sich dabei Verspannungen lösen können und Du wieder mehr in Deine Mitte kommen kannst. Denn Du lässt einfach mal so richtig Dampf ab! Wo geht sowas besser? Im Wald? Oh mein Gott, die armen Tiere! Erschreck lieber Deinen Mann… Und umarme im Wald die Bäume. Ok, Deinen Liebsten auch, wenn er stillhält.

Hast Du Haustiere? Ich hab zwei Katzen, den Timmy und die Amy. Meine Katzenlady ist die Verrücktere von beiden und so gesprächig. Sie will vormittags spielen und schleppt dafür ihr Spielzeug hinter mir her. Und zwar solange, bis ich nachgebe und mitmache. Da darf dann mein inneres Kind alles rauslassen, was gerade da ist. Da kommt Freude auf! Nichts mit miesepetrig sein! Es ist so niedlich, wenn erwachsene Katzen spielen! Es tut Herz und Seele gut und hebt die Stimmung.

So, nun wünsche ich Dir einen liebevollen, wunderbaren und entspannten Tag!

Deine Sylke

Sylke Mautsch
Sylke Mautsch

Sylke Mautsch schreibt aus Herz und Seele, über Dich, über mich und das Leben. Ganz besonders liebt sie die Arbeit mit Kindern: In ihren Leseabenteuerkursen tauchen sie über Bewegung, Geschichten und kreative Bilder in die Welt der Phantasie ein.

Sylke Mautsch
Sylke Mautsch

Sylke Mautsch schreibt aus Herz und Seele, über Dich, über mich und das Leben. Ganz besonders liebt sie die Arbeit mit Kindern: In ihren Leseabenteuerkursen tauchen sie über Bewegung, Geschichten und kreative Bilder in die Welt der Phantasie ein.

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

1 Gedanke zu „Wenn die Stimmung ständig schwankt“

  1. Ja jajaaa, ich will auch eine Katze!! Das wäre so passend, ich selber fühl mich ja genau so. Mal schnurren mal fauchen, Schwanz nach oben und königlich abdampfen. Ich sehe mich auch in der zweiten Pubertät nur ist die dichter am Ende dran. Man kann sich nicht mehr so neu erfinden, die Blüten sind runter und der Lack ist ab. Und das lässt sich nicht schön reden. Damit muss frau einfach mal nach und nach ihren Frieden schließen. Und am besten einen schönen Plan schmieden, was jetzt, an dieser Stelle des Lebens, noch wirklich wichtig ist und wo man seine Kraft investiert. Eine andere Art von Spielen, nicht so wie mit 20. Damals dachte ich, wunder was für Heldentaten ich vollbringen werde. Statt dessen bin ich nur die nächste Generation geworden. Hm. Aber mit allen Aufgaben die eben anstanden. So. Und nun geht’s weiter….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Depression in den Wechseljahren
Depression
Wechseljahresdepression – mehr als schlechte Laune

Heftige Stimmungsschwankungen gehören zu den Wechseljahren, genau wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Bauchfett. Aber wann wird es kritisch und wie kommt es zu einer Depression? Dieser Artikel gibt Dir Fakten an die Hand.

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
Frau beim täglichen Journaling mit einer Tasse Kaffee

Welche Journaling-Arten Du ausprobieren solltest, wenn Du wachsen willst

Wenn ich mich mit meinem Journal in meinen Lieblingssessel zurückziehe, beginnt meine tägliche Me-Time. Ich schreibe in mein Journal, um mein Leben zu reflektieren und mich selbst in den Arm zu nehmen. Ich schreibe auch, um Antworten zu bekommen und manchmal auch, um auf die richtigen Fragen zu stoßen. Meine Journalingzeit ist mir heilig.