Bademode 2022 – Was im Trend ist und wie Du Deinen persönlichen Stil findest

Tabus gibt es kaum. Aus der großen Auswahl ist erlaubt, was Dir gefällt. Mitunter benötigst Du aber einen kleinen Anreiz. Erfahre, welche Trends in diesem Jahr in sind und wie Du Deinen persönlichen Style für 2022 findest.

Ansprechende Bademode gibt es von den verschiedenen Herstellern für jedes Lebensalter. Hast Du die 40 überschritten, siegt in der Regel der individuelle Geschmack. Du kennst Deine Vorlieben und Du stehst dazu. Ob Bikini, Tankini, der klassische Badeanzug oder sportlich in Shorts und Top: Verbote gibt es nicht. Du profitierst von Deiner Lebenserfahrung und bringst nicht selten eine Portion Selbstbewusstsein mit. Du weißt, was Dir steht und was Du eher nicht tragen möchtest.

Die Trendfarben für 2022

In diesem Jahr gehen die Trends zu leuchtenden Farben. Orange, ein schönes Grün, ein zartes Gelb oder Violetttöne sind angesagt. All diese Töne kannst Du sehr gut tragen, wenn Du im mittleren Lebensalter bist. Aber auch Muster sind angesagt. Große, arithmetische Musterungen, die nicht unbedingt auffallen, aber dennoch ein Hingucker sind, kannst Du gut tragen. In Bezug auf den Schnitt ist alles dabei: Du kannst ein knappes figurbetontes Höschen in Verbindung mit einem Bandeau-Top ebenso tragen wie eine hüfthohe Hose mit einem weichen wattierten Oberteil. Von Vorteil ist es, wenn Du Deinen neuen Bikini getrennt bestellst. So hast Du die Möglichkeit, Oberteil und Unterteil an Deine individuelle Größe anzupassen.

Diese Modelle sind im Sommer angesagt

Bikinis und Badeanzüge haben den zweiteiligen Tankini in diesem Jahr etwas zurückgedrängt. Auch wenn Du einige Problemzonen kaschieren möchtest, kannst Du Dich wunderbar in den neuen Bikinis zeigen. Einige Modelle haben einen raffinierten Schnitt mit Falten oder kleinen Raffungen. Das wattierte Oberteil bringt das Dekolleté besonders schön zur Geltung. Die Hose kann als High Leg viel Bein zeigen oder gerade geschnitten sein. Beides sieht toll aus und zeigt viel Haut, obwohl das, was Du nicht zeigen möchtest, verdeckt bleibt.

Der klassische Badeanzug neu erfunden

Auch Badeanzüge kommen in vielen Formen und Schnitten. Entscheide Dich zwischen der figurbetonten Variante, die viel Bein und Rücken zeigt, oder wähle den klassischen schwarzen Badeanzug, der den Oberkörper strafft und das Dekolleté betont. Beide Varianten bekommst Du in verschiedenen Ausführungen.

Große Auswahl – für Dich ist das passende Modell dabei.

Es gibt zahlreiche Shops, bei denen Du eine große Auswahl an Bademode findest. Dabei entscheidest Du, ob Du klassisch im stationären Handel einkaufen oder im Onlineshop bestellen möchtest. Der Onlineshop bietet Dir den Vorteil, dass das Angebot vielfältiger ist. Dies trifft besonders dann zu, wenn Du eine Größe trägst, die oft im Geschäften ausverkauft ist oder schwer zu kriegen ist. Badeanzüge bei Hunkemöller gibt es beispielsweise in Schnitten, die Deine Figur eher betonen oder umschmeicheln. Entscheide Dich für ein Modell, das Dir in der Farbe gefällt, welches Dir viel Bewegungsfreiheit bietet und das Du einfach gern trägst. Die hochwertigen Stoffe trocknen schnell, und am Strand machst Du jederzeit eine gute Figur. Schicke Swimwear ist keine Frage des Alters. Somit schau Dir die Auswahl an und wähle ein Modell, das Dir besonders gutsteht.

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
Magische Helfer im Körper

Der magische Helfer im Körper, der Dich sofort entspannt

Es gibt in Deinem Körper einen magischen Helfer, der Dir ad hoc Ruhe und Entspannung schenken kann: Der Vagus-Nerv. Erfahre, was es mit diesem Nerv auf sich hat, welche Funktionen er im Körper erfüllt und wie Du ihn in stressigen Zeiten zum Entspannen nutzen kannst.

Zuckerfrei und leicht leben

Zuckerfrei und leicht leben

Mit „Zuckerfrei“ wird viel geworben, aber was genau bedeutet das? Und wie kann man ohne Zucker überhaupt genießen? Das geht und im Beitrag bekommst Du (auch) einige leckere Rezepte, z.B. für die Weihnachtsbäckerei, plus Tipps, wie Du generell Zucker reduzieren kannst.