Klick hier und spare 10% auf alle Probiotika und Artikel von OMNiBiOTiC mit dem Code holyak10
Edelsteine für die Wechseljahre

Diamonds are a girls best friend: 5 Edelsteine für die Wechseljahre

Lerne 5 Edelsteine kennen: Sie sind leuchtende Freunde, die Dich in Deiner Wechselzeit wortlos unterstützen. Negativität und Blockaden auflösen. Dir Gelassenheit und Liebesfähigkeit schenken und Dich durch Selbsterkenntnis und SelbstbeJAung zur Selbstliebe führen.
Inhaltsverzeichnis

Das Gute mit dem Nützlichen verbinden ist genau mein Ding.

Und wenn es dann auch noch so schön ist – PERFEKT.

Genauso verhält es sich mit Kristallen, Halbedelsteinen, Edelsteinen, Heilsteinen… wie auch immer Du es nennen möchtest. Hier stelle ich Dir 5 Edelsteine für die Wechseljahre vor.

Der Nutzen von Kristallen geht bereits auf Urzeiten zurück. Damals als Schutzsteine und Talismane, im Laufe der Zeit stellte man auch gesundheitsbringende Eigenschaften fest. Erklären konnte man es nicht, aber auf Grund der Beobachtungen war es einfach klar, dass es so ist.

Eine der Ersten, die Heilwirkungen von Kristallen dokumentiert hat, war Hildegard von Bingen (1098 – 1179), Äbtissin und Universalgelehrte für Natur- und Heilkunde. Die Industrialisierung und der medizinische Fortschritt haben die Steinheilkunde für längere Zeit ins Abseits gedrängt, aber Gutes kommt immer wieder und in den 90iger Jahren holte Michael Gienger (1964 – 2014) sie im deutschsprachigen Raum wieder aus der Versenkung. Er forschte und schrieb viele, viele großartige Bücher über seine Forschungsergebnisse. Alle seine Werke kann ich als Nachschlagewerke und zur Themenvertiefung von Herzen empfehlen.

WARUM schreibe ich, als Fitness- & Senior-Healthcoach und Wechseljahrberaterin, Dir etwas über Kristalle – wie passt das zusammen?

Steine sind Dir seelisch, mental, körperlich und spirituell wunderbare Supporter.

Sie besitzen nachgewiesenermaßen eigene Schwingungen, die Deine Selbstheilungskräfte – wenn Du aus dem Gleichgewicht gekommen bist – anregen Dich wieder zu festigen.

Die Wechselzeit ist, ohne Frage, eine turbulente Zeit in der Frau sehr leicht und des Öfteren aus dem Gleichgewicht kommt. Wie wertvoll ist da ein Freund, der Dich beruhigt, entlastet, aufmuntert, ermutigt, stärkt und dabei noch die Klappe hält mit guten Ratschlägen und Tipps, die ihm „ja ach so gut helfen“… Du kannst ihn benutzen, wann immer es Dir passt oder ihn links liegen lassen, wenn Dir nicht nach ihm ist. Er ist Dir nie böse, nie nachtragend (außer bei falscher Pflege), läuft nicht einfach weg, wenn Du hormonblöd austickst, und er schimpft auch nie mit Dir. Dazu sieht er noch verdammt schön aus.

Es ist nie zu spät Dir mit Heilsteinen solch einen phantastischen Freundeskreis aufzubauen.

Meiner ist schon sehr groß und manche davon schon sehr alt, denn mein Vater ist Steinliebhaber und hat gesammelt. Inzwischen sind sie alle von Deutschland zu mir nach Luxemburg umgezogen (also die Steine, nicht meine Eltern). Meine Kindheitslieblinge waren ein samtweicher Rosenquarz, den ich mit 2 Händen halten musste weil er für meine Kinderhände zu groß war, und eine Tigeraugenstufe, an der ich immer geleckt habe, da die Spitzen wie brauner Kandiszucker ausgesehen haben. Bis heute schmecken sie aber leider nicht süß, dafür meistens verstaubt.

Es gibt einige feine Kristalle zur Unterstützung bei Wechseljahrbeschwerden. Solche, die stimmungsaufhellend sind, entspannend wirken, guten Schlaf fördern und jene, die hormonelles Gleichgewicht herstellen. Aber ich mache Dir auch nichts vor. Kein Kristall der Welt kann die Wirkung von Hormonen übernehmen bzw. Hormonmangel aufheben. Daher stelle ich Dir heute 5 meiner Lieblinge vor, die Dich hauptsächlich emotional unterstützen, denn wie oft kommt es vor, dass Du vor lauter lauter vergisst, wie Du wirklich bist, Du Dich kaum noch selbst (er)kennst, geschweige denn leiden kannst.

Das ist in meinen Augen die Basis:

Liebe Dich selbst. Immer. Aber besonders in solch herausfordernden Zeiten.

Starten möchte ich mit dem Stein der Liebe schlechthin:

Rosenquarz

Rosenquarz macht Dich sanft. Hat Dir schon mal jemand den Satz gesagt: “Sei nicht so hart zu Dir“? Das ist der Moment zum Tragen von Rosenquarz. Er beruhigt Dein Gemüt und verdeutlicht Dir Deine Bedürfnisse, denen Du dann mit offenem Herzen folgen darfst. Rosenquarz wirkt sehr nachhaltig bei allen Herzensangelegenheiten, von Liebeskummer bis Herzrhythmusstörungen (die bitte ärztlich abklären).

Rosenquarz fördert Deine Liebesfähigkeit.

Covelin

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung“ – der Basissatz für Veränderung.

Nur wer erkennt, kann etwas ändern. Dabei unterstützt Dich Covelin, denn er ermöglicht Dir, Dich so anzunehmen wie Du bist, Dich liebevoll zu betrachten in aller Unvollkommenheit, die die Wechselzeit so chaotisch-hitzig mit sich bringt. Er bringt Spannung und Entspannung in Ausgleich, und ganz wichtig im Wechsel: Dein Gefühl zu Deinem Körper wird deutlicher und verbessert sich. Wenn Du Dich selbst genau spürst, weißt Du auch, was Du brauchst, wie Du Dich in der ein oder anderen Frage entscheiden darfst.

Schörl (schwarzer Turmalin)

Du bist das erste und einzige Mal in der Wechselzeit, hast aber bei den Frauen Deiner weiblichen Familienlinie schon so einiges gesehen, was ihnen „passiert“ ist, wie es ihnen ergangen ist. Du bist geprägt durch Kindheitserfahrungen, die jetzt gerne an die Oberfläche kommen. Alte Narben. Blockaden, die Dich zurückhalten, Deinen Wechsel als Chance für eine neue Richtung zu sehen, und zu gehen. Dein Kopf sagt dies, der Bauch sagt das und das Herz ist nochmal ganz anderer Meinung.

Hier bist Du mit Schörl bestens bedient. Turmaline generell helfen Entwicklungen zu erkennen, die die Vergangenheit und Zukunft mit einbeziehen. Schörl im speziellen verringert negative Gedanken, hilft bei Stress und Belastungen.

Kopf, Bauch und Herz harmonisieren sich, Du entspannst Dich und siehst klarer.

Magnesit

Arbeit, Haushalt, Teenagerzoff, Eltern die fragen, „Wann kommst Du mal wieder vorbei?“ gepaart mit Hitzewallungen, schlechtem Schlaf, Stimmungsschwankungen und schwindender Hormonunterstützung können sich anfühlen als hätte Dich ein Bus überrollt. Kopfweh, Steifigkeit und Verspannungen.

Magnesit hilft Dir da tatsächlich körperlich zu entspannen und besser zu schlafen. Er fördert Hingabe und Geduld, alles zu schaffen ohne Dich zu selbst zu vergessen.

JA zu Dir und Deiner Stärke.

Gelassenheit und Selbstbejahung ist was Magnesit Dir bringt.

Sonnenstein

Sein orange-goldener Funkelglitzer vertreiben Angst, Sorgen, Negativität und depressive Stimmung, indem er Deine Selbstwahrnehmung verändert.

Sonnenstein lenkt Deinen Fokus auf das Positive:

Die Wechseljahre sind nicht weg von, sondern hin zu. Nicht Verlust, sondern Gewinn. Nicht das Ende, sondern der Anfang.

Es wird Dir leichter fallen längst ausgedientes mit einem Lächeln ziehen zu lassen.

Komm auf die Sonnenseite der Wechselzeit.

Alle Steine sind leicht im Handel zu bekommen. Du kannst sie als Kette, Armband, Ohrstecker oder Ring tragen, als Trommelstein in die Hosentasche oder den BH stecken, damit meditieren, unters Kissen schieben oder Dich in einen Steinkreis setzen, Kristallwasser oder Mobiles herstellen.

Du hast unglaublich viele Möglichkeiten, wie Dir Edelsteine in den Wechseljahren helfen können.

Am 12. Juni findet in unserem LEMONDAYS Club ein Workshop statt, in dem ich Dir mehr über Umgang, Pflege und Verwendung beibringe.

„Kristallkraft – Kleine Freunde, feine Wirkung“ heißt er.

Schreibe uns gerne in den Kommentaren, wenn Du mehr über den Club wissen möchtest.

Heute gibt es Glitzergrüße von mir.

Von Herzen,

Deine Kirsten

Bild: Canva

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
kristalline Hausapotheke
Edelstein
12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Teile diesen Beitrag:

LEMONDAYS MENORADIO
Der Podcast für Frauen ab 40

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begüßungsgeschenk
und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechseljahreszeit ein.

Wechseljahre Magie

Die wahre Magie entsteht immer dann, wenn Frauen sich die Hand reichen und ihre Erfahrungen teilen. Melde dich an und erhalte das LEMONDAYS Magazin mit den besten Tipps unserer Redakteurinnen.
Ja, bitte!

Bist du schon dabei?

Der LEMONDAYS Club wurde von Frauen ab 40 für Frauen ab 40 geschaffen. Du bist neugierig und an den unterschiedlichsten Lebensthemen interessiert? Finde Verbundenheit und Freundschaften in einer Community, die deine Leidenschaft für Gesundheit und Wohlbefinden teilt und entdecke den kraftvollen Spirit eines Frauenzirkels.