wowtamins: Einfache und leckere Einnahme - ganz ohne Zwang | Qualitätsrohstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit | Spare 10% mit Rabattcode AKK10
Rituale für die Wechseljahre

Rituale für die Wechseljahre: Magische Tipps für den Wechsel

Rituale für die Wechseljahre - magisch! Sie können Dir Kraft und Zuversicht schenken. Und Du kannst dabei rufen, was Du Dir wünschst, für Deine nächste Lebensphase. Wechsle in Würde und begrüße die reife Frau, die Du nun geworden bist mit einem Ritual.
Inhaltsverzeichnis

Juhuuu, ich bin in den Wechseljahren, komm‘ lass uns das feiern. Wie jetzt? Was gibt’s denn da zu feiern? Der Lack blättert ab. Ich fühle mich alt. Bin wechselweise auf 180, dann wieder niedergeschlagen. Und schlafen war gestern.

Also Rituale für die Wechseljahre? Für was soll das denn gut sein? Für eine ganze Menge. Denn …

Die Wechseljahre führen Dir vor Augen, dass eine Zeit zu Ende geht und eine andere Lebensphase anbricht. Und das fühlt sich erstmal komisch an. Da wirds einer mulmig. Eine andere ist verzagt oder gar verzweifelt. Manchen fällt es schwer, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen. Das kann Frau schon mal überfordern. Aber keine kann die Uhr zurückdrehen. Also: Aufbruch ist angesagt. Und höchste Zeit, die reife Frau, die Du geworden bist, zu würdigen.

Leichter wechseln mit Ritualen für die Wechseljahre

Rituale erleichtern Dir den Übergang in eine neue Lebensphase und die Wechseljahre sind ja ganz klar so ein Übergang. Denn es ist ein großer Schritt, uns von der Gebärfähigkeit bewusst zu verabschieden. Und was erwartet uns jetzt eigentlich, jenseits von Jugendlichkeit und „fruchtbar sein“?

„Rituale sind der Nährboden, auf dem alles wächst.“

Luisa Francia

Mit einem Ritual für die Wechseljahre kannst Du also eine Menge erreichen. Manches verabschieden und anderes in Dein Leben einladen. Warum nicht rufen, was Du Dir wünschst, für Deine nächste Lebensphase. Denn wer ruft, der wird gehört …

  • Du kannst Deine Jugendlichkeit zum Beispiel mit einem Abschiedsritual verabschieden. Oder Du kannst das Ende Deiner fruchtbaren Phase würdigen. Wenn Du vor einem Jahr oder länger zuletzt Deine letzte Periode hattest, dann feiere das.
  • Du kannst bei einem Übergangsritual um Kraft und Zuversicht bitten, mit der Du die Wechselzeit gut meistern kannst.
  • Du kannst bewusst JA zum Älterwerden sagen, mit Dir alleine oder noch besser gemeinsam mit Freundinnen. Dabei kannst Du Dich bewusst und würdevoll von der jungen Frau, die Du warst, verabschieden, um danach mit den Glückwünschen Deiner Freundinnen in die Zeit als reife Frau hineinzutanzen.
  • Du kannst auch einen Tanz der Lebensfreude und der Freiheit zelebrieren und in die Wechseljahre positiv hineinfeiern. Die reife Frau, die Du nun geworden bist, mit einem Ritual begrüßen und willkommen heißen.
  • Vielleicht stellst Du Dir bei einem Ritual des Neubeginns die Frage, wie Du Deine nächsten 5, 10 oder 15 Jahre mit Leben füllen kannst? Vielleicht wartet eine neue Aufgabe bereits auf Dich? Dann rufe diese neue Aufgabe bei einem Ritual herbei.

Du willst Dich erstmal wieder erden, weil Du irgendwie aus dem Gleichgewicht geraten bist? Dann lasse Dich Deine innere Mitte wiederfinden – dabei hilft Dir diese super einfache und wirksame Übung für Erdung und Verwurzelt sein.

Feiere ein Ritual des Wechsel-Wandels

Bei einem Ritual der Veränderung mache Dir zuerst bewusst, was bisher in Deinem Leben gut war und was beschwerlich war. Dir das Gute und das Beschwerliche bewusst zu machen, z.B. indem Du es aufschreibst oder laut aussprichst, hilft Dir, die alte Lebensform hinter Dir zu lassen.

Und dann halte bewusst inne und atme einige Male tief durch. Lasse es still werden in Dir und mache Dir bewusst, dass das Alte vorbei ist und das Neue noch nicht begonnen hat. Dass Du Dich jetzt gerade in einem Übergang befindest vom Alten zum Neuen.

Erst nach diesem Moment des Innehaltens, rufe das Neue. Spreche es laut aus oder schreibe es auf: Was ist das Neue, das Du willkommen heißt? Was ist das Neue, das Du bewusst in Dein Leben einladen willst?

Und dann, ganz wichtig nach Deinem Ritual: Mache den 1. Schritt in die neue Richtung. Werde aktiv und gehe voller Kraft den neuen Weg – mit Vertrauen und Energie.

Anzeige

Schoss Famos Coaching

Feiere ein Ritual zur Würdigung der Wechseljahre

Die Wechseljahre gehören zu unserem Frauenleben dazu, genauso wie fruchtbar werden in der Pubertät, jahrzentelang die Periode haben und viele haben auch Kinder geboren. Die Wechseljahre sind also zutiefst weiblich. Ein Ritual zur Würdigung der Wechseljahre würdigt also auch das Weiblichsein.

Nun ist es leider so, dass „alte Frauen“ bisher noch nicht die Hochachtung in unserer Gesellschaft genießen, die ihnen gebührt. Da dreht sich noch viel mehr um Jugend und Schönheit. Aber haben wir da Bock drauf, ausgemustert zu werden? Oder finden wir das selbstverständlich zum alten Eisen zu gehören? Nö, warum sollten wir auch?

Wenn Du diese Hochachtung nicht von außen bekommst, obwohl Du eine coole Socke bist mit Lachfalten oder eigentlich die Mitarbeiterin des Jahres – mit besonders viel Erfahrung – von der die Jüngeren sich was abgucken sollten, dann schenke Dir diese Hochachtung selbst.

Mit Bohnen in Würde wechseln

Schenke Dir selbst einen würdigen Platz in dieser Gesellschaft: Ziehe aus roten und schwarzen Bohnen oder roten und schwarzen Linsen jeweils einen Kreis.

Stelle Dich zuerst in den roten Kreis, der für Deine fruchtbare Phase steht. Für Deine Menstruation, die Du Monat für Monat bekommen hast und all das, was Du in diesen vielen Jahren geleistet hast. Vielleicht Kinder bekommen und großgezogen. Den Haushalt geschmissen. Viel gearbeitet. Vielleicht Karriere gemacht. Kurz: Erinnere Dich, wie erfolgreich Du warst als Mutter, Ehefrau, Mitarbeitende und Hausfrau. Wenn Du magst, spreche alles laut aus, was Dir in den Sinn kommt und was Du alles gewuppt hast.

Wenn es Zeit ist „die rote Phase“ abzuschließen, mache voller Würde und Entschlossenheit einen Schritt aus dem roten Kreis in den schwarzen Kreis. Er steht für die reife Frau, die Du jetzt bist. Nehme dabei Dein Wissen mit, Deine Weisheit und Deine Lebenserfahrung. Für Dich selbst – und für die, die nach Dir kommen. Wenn Du magst, spreche laut aus, welches Wissen, welche Weisheit und welche Erfahrungsschätze Du im Laufe der Jahre angesammelt hast.

Und nun?

Nun beginnt eine neue Zeit. Du kannst die Früchte Deines Wissens, Deiner Weisheit und Deiner Erfahrung für Dich ernten. Vielleicht magst Du Dir – im schwarzen Kreis stehend – einen Baum mit Früchten vorstellen – groß gewachsen und voller Früchte, prall und reif. Früchte, von denen Du herzhaft und laut schmatzend naschen kannst. Ein Baum, der immer wieder neue Früchte hervorbringen wird, weil er fruchtbar ist, gedüngt mit Deinem Wissen, Deiner Weisheit und Deiner Erfahrung. Fruchtbar für neue Projekte oder kreative Ideen, die durch Dich entstehen und in die Welt wollen. Für Dein Bestes und zum Wohle der Menschen um Dich herum.

Wenn Du dieses Bild der Reife und des prallen Lebens genossen hast. Dann bedanke Dich beim Leben und trete bewusst aus dem schwarzen Kreis heraus. Sei Dir gewahr, dass Du jederzeit wieder einen Kreis aus schwarzen Bohnen oder Linsen legen kannst. Du kannst Dich hineinstellen und die reifen Früchte Deines Lebens genießen.

Übrigens: Ich gestalte Rituale gerne draußen in der Natur. Denn das Wetter, die Landschaft und die Elemente „wirken“ gerne mit.

Hast Du schon Dein Ritual für die Wechseljahre gefeiert? Schenke uns gerne einen Kommentar.

Herzlichst, Deine Ilona

Foto: Canva

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Augencreme für trockene Haut
Augencreme
Augencreme für trockene Haut: Was bringt sie wirklich?

Wenn die Kollagenproduktion unserer Haut in den Wechseljahren zurückgeht, sind Fältchen rund um die Augen oft vermehrt sichtbar. Du möchtest Trockenheitsfältchen, Augenringe und Schwellungen reduzieren? Erfahre, wie Dir Augencreme für trockene Haut jetzt helfen kann.

Vorbereiten auf die Menopause
Lebensstil
Vorbereiten auf die Menopause – sinnvoll oder Blödsinn?

Eins ist Sicher: Wir kommen alle in den Wechsel. Aber keine weiß wie es sein wird – beschwerdefrei, ein bisschen ungemütlich oder jahrelange Achterbahn? Vorbereitung, Information und Anpassung Deines Lebensstil zwischen 30 und 40 könnten Dir aber so einiges ersparen.

Teile diesen Beitrag:

LEMONDAYS MENORADIO
Der Podcast für Frauen ab 40

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begüßungsgeschenk
und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechseljahreszeit ein.

Wechseljahre Magie

Die wahre Magie entsteht immer dann, wenn Frauen sich die Hand reichen und ihre Erfahrungen teilen. Melde dich an und erhalte das LEMONDAYS Magazin mit den besten Tipps unserer Redakteurinnen.
Ja, bitte!
innere Schönheit

Bringe Deine innere Schönheit zum Strahlen

Allein die Vorstellung, ein gutes Selbstwertgefühl zu haben, macht schon Lust darauf. Denn dann brauchen wir keine Bestätigung von außen. Wenn da bei dir noch Luft nach oben ist, mit diesen drei Anregungen kannst du dein Selbstwertgefühl steigern.

Bist du schon dabei?

Der LEMONDAYS Club wurde von Frauen ab 40 für Frauen ab 40 geschaffen. Du bist neugierig und an den unterschiedlichsten Lebensthemen interessiert? Finde Verbundenheit und Freundschaften in einer Community, die deine Leidenschaft für Gesundheit und Wohlbefinden teilt und entdecke den kraftvollen Spirit eines Frauenzirkels.