Die 50 besten Gründe zum Laufen und Walken

Die 50 besten Gründe zum Laufen und Walken

Ich fühle mich großartig! Willst Du wissen, warum? Ich habe sie geschafft. Acht Kilometer in pink. Mit 5.500 Streckenköniginnen durch den Hamburger Stadtpark. Geballte rosa Frauenpower, kolossal gut. Der Women´s Run ist einer von tausenden Läufen, die speziell im Sommer in ganz Deutschland stattfinden. Von Kleinstdistanzen bis zum Marathon kannst Du mit anderen Läufern Deine Kräfte messen. Oder wie beim pinken Frauenlauf einfach mit den anderen Spaß an der Bewegung haben. Und weil mir genau diese Idee des gemeinsamen Laufens – auch ohne zwingenden Kampf gegen Konkurrenten oder die Uhr – so gut gefällt, habe ich mich umgehört, was Frauen denn überhaupt zum Laufen motiviert.

Hier die ungefilterten 50 besten Gründe, die Frau zum Laufen oder Walken bringt:

1.       Laufen macht gute Laune.

2.       Beim Walken kann ich am besten mit meiner Freundin schnacken. Wir merken gar nicht, wie die Zeit vergeht und schwupps, haben wir eine Stunde Sport gemacht.

3.       Laufen ist super für´s Herz-Kreislauf-System, sagt mein Arzt.

4.       Ich brauche das Laufen, um meine Aggressionen nach dem Job abzubauen. Die Abende nach dem Laufen sind die entspanntesten.

5.       Beim Laufen haben mein Mann und ich Zeit, alles in Ruhe durchzusprechen. Ganz ohne Kinder.

6.       Ich genieße beim Laufen die Natur. Das erdet mich immer wieder.

7.       Wenn ich auf Reisen laufe, komme ich auch in die unbekannteren Viertel der Metropolen. Es erweitert meinen Horizont.

8.       Ich laufe zwar nicht soo gerne, aber ich liebe das Gefühl danach.

9.       Beim Laufen kann ich mich so richtig auspowern.

10.   Laufen kann ich überall, egal wo mich meine Firma gerade hinschickt.

11.   Seitdem ich das Gassi gehen mit meinem Hund in eine Walkingstunde umgeswitcht habe, macht es mir auch wieder Spaß.

12.   Beim Laufen schläft mein Kleiner mittags am besten. Rein in den Buggy und ab geht’s!

13.   Morgens zu laufen ist das Größte. Der beste Start in einen energiegeladenen Tag.

14.   Dreimal pro Woche zu walken hat meine Pfunde endlich purzeln lassen. Besser als jede Diät.

15.   Ich fahre immer extra bis zum Wald. Dort zu laufen ist für mich wie ein Tag Urlaub. Fern ab von jedem Stadtstress.

16.   Außer Atem zu kommen, fühlt sich irgendwie lebendig an. Deshalb lege ich ab und zu auch kurze Sprints ein.

17.   Laufen kostet nichts. (bis auf ein Paar Laufschuhe;))

18.   Wenn ich im Winter laufe, freue ich mich immer schon auf die heiße Dusche danach.

19.   Laufen ist Zeit für mich. Ohne Job, ohne Familie, ohne Haushalt.

20.   Leider kann ich nicht mehr laufen. Deshalb ist mein festes Montagswalking wie ein Stück Freiheit für mich. Da lass ich auch nie was dazwischen kommen.

21.   Ich brauche Musik zum Laufen. Dann ist es fast wie Tanzen, manchmal wie in Trance.

22.   Manche können es nicht verstehen, aber ich mag, wie sich Muskelkater anfühlt.

23.   Die Frauen aus meiner Walkinggruppe sind inzwischen meine besten Freundinnen geworden. Kein Wunder, wir sehen uns ja auch jede Woche.

24.   Seitdem ich wieder laufe, schnaufe ich nicht mehr beim Treppensteigen.

25.   Laufen ist so ursprünglich. Das haben die Menschen schon immer gemacht. Okay, früher mit einem anderen Ziel.

26.   Ich bin Kontrollfreak, auch beim Laufen. Uhr und Pulsmesser müssen mit. Und dann brauche ich Ziele und freue mich, wenn ich sie erreiche. Wenn nicht? Hmm, dann beim nächsten Mal 😉

27.   Wenn ich gejoggt bin, muss ich beim Eis essen nicht gleich ein schlechtes Gewissen haben.

28.   Wenn ich eine Woche nicht gelaufen bin, fehlt es mir richtig. Ich bin dann so unausgeglichen. Einmal wieder eine Runde laufen und alles ist wieder gut.

29.   Laufen kann ich immer, ohne Öffnungszeiten oder Kursplan. Dann, wenn es mir gerade passt.

30.   Ich will mit meinen Enkeln um die Wette laufen können. Dazu muss ich mich halt fit halten.

31.   Bist Du schon mal barfuß am Strand gelaufen? Probier es aus und Du fragst nie wieder nach dem Warum!

32.   Ich brauche das Laufen zum Nachdenken. Meistens überlege ich mir vorher ein Thema und komme oft mit einer guten Idee dazu zurück.

33.   Weil ich meine Beine gern in kurzen Röcken zeige!

34.   Laufband? Da muss das Wetter aber ganz mies sein!

35.   Sauerstoff in rauen Mengen! Was kann ich meinen Lungen Besseres antun?

36.   Kürzlich hab ich ein Reh gesehen! Hier in Hamburg, beim Laufen durch den Volksdorfer Wald.

37.    Ich mach abends oft Schaufensterwalking durch die Innenstadt. Schnelles Screenen beim Vorbeigehen reicht, um auch mal ein kleines Schmankerl zu entdecken.

38.   Ich überlege mir beim Walken immer, was ich in den nächsten Tagen für die Familie koche.  Funktioniert echt super 😉

39.   Für die Bikinifigur!

40.   Aufstehen, laufen, heiße Dusche, Frühstück und dann an den Schreibtisch. Das sind die Tage mit dem besten Output.

41.   Ein Lauftrainer hat mir gezeigt, wie ich beim Walken meinen Puls kontrollieren kann. Seitdem traue ich mich sogar schon manchmal wieder zu joggen und fühle mich wieder viel fitter.

42.   Die Kilos mussten einfach wieder runter. Und mit dem Laufen habe ich es wirklich geschafft!

43.   Ich hatte keine Lust mehr auf´s Fitnessstudio und habe mir einen Trimm-Dich-Pfad gesucht. Da muss ich aber immer erst hinlaufen. Praktisch 😉

44.   Sportliche Frauen sehen auch noch gut aus, wenn sie älter sind. Das will ich auch!

45.   Laufen macht abends so schön müde. Ich schlafe dann einfach besser.

46.   Unsere Walkingstunde ist wie Paartherapie. Wir reden sehr intensiv, ohne dass einer von uns flüchtet/flüchten kann.

47.   Ich laufe, seit dem ich fünfzehn bin. Keine Ahnung, was passiert, wenn ich das irgendwann nicht mehr kann.

48.   Laufen entspannt mich, macht irgendwie locker und relaxed.

49.   Meine Kolleginnen haben mich letztes Jahr überredet, mal zum Firmenlauftreff mitzukommen. Ich kann nur sagen: Danke, Mädels!

Bist Du von den vielen verschiedenen Statements auch so begeistert wie ich? Waren Deine Gründe auch darunter? Oder hast Du vielleicht eine Antwort gefunden, die Dich neu motivieren könnte?

Für mich der allerbeste Grund:

50.   LAUFEN MACHT GLÜCKLICH.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Laufen oder Walken ist etwas, dass Du nur für einen Menschen tust.

FÜR DICH! NUR FÜR DICH! FÜR NIEMANDEN ANDERES!

Entscheide Dich ganz bewusst dafür. Es ist ganz einfach, denn es tut Dir auf jeden Fall gut. Egal, ob walken oder laufen. Du musst nur für Dich das passende Level finden. Wenn Du unsicher bist: Such Dir einen Personal Trainer, eine Laufgruppe mit einem professionellen Trainer oder frag Deinen Arzt!

Was motiviert Dich? Lass uns teilhaben und schreib gleich hier in die Kommentare.

Laufen macht frisch. Und knackig.

Deine Gela

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.