Kennst Du die weiblichen Archetypen? Spürst Du ihre Kraft in Dir?

Kennst Du die weiblichen Archetypen? Spürst Du ihre Kraft in Dir?

Archetypen – vergessene Mythologie oder zeitgemäße Psychologie? Wer sind diese Mitspielerinnen unseres Lebens, die sich immer wieder in den Vordergrund drängeln, manchmal gerade dann, wenn wir sie am wenigsten brauchen können? Wo verstecken sie sich, wenn wir sie am meisten suchen? Fühl Dich herzlich willkommen im magischen Kreis unserer kraftvollen weiblichen Archetypinnen-Serie. Gebe den wundervollen „Bauteilen deines inneren Wesens“ Raum und öffne dein Herz. Damit Du die weiblichen Archetypinnen sichtbar und spürbar als unterstützende Kräfte in dein Leben integrieren kannst. Erlebe und genieße jeden Monat spannende, magische, mystische und wohltuende Begegnungen mit Deinen eigenen Archetypinnen. Ich freue mich auf Dich.
Inhaltsverzeichnis

Wenn Du ganz tief in die Materie einsteigen willst, kommt am Philosophen C.G. Jung nicht vorbei und kannst hier auf Wikipedia einen sehr interessanten Artikel dazu finden.

Archetypen verkörpern Urbilder und wecken Assoziationen

Doch auch wenn Du mit der Psychologie nicht so eng verbandelt bist, lohnt sich ein Blick auf die weiblichen Archetypen durchaus.

Du erkennst sie daran, dass sie Dir sofort klare Bilder vermitteln. Wie diese hier:

Religiöse Archetypen findest Du in Mutter Maria, Maria Magdalena oder den vielen Göttinnen anderer religiöser Kulturen hast.

Mythologische Archetypen kennst Du, wenn Du vielleicht einen Bezug zu Athene, Freya, Eos oder Durga hast.

Zeitgenössische Archetypen dagegen verstecken sich recht gerne. Das liegt einerseits vielleicht daran, dass wir Frauen uns selbst, also unsere eigene Authentizität, noch viel zu oft verstecken und uns stattdessen lieber dem Idealbild der modernen Frau anpassen.

Populär und modern: Die Heldin

Dabei leben gerade wir Frauen die sinnbildlichste aller Archetypen jeden Tag aufs Neue. Die Heldin!

Ja, lach nicht. Jede von uns ist eine Heldin auf ihre ganz eigene Art.

Leider machen wir unsere innere Heldin oft ganz klein und lassen lieber die Kritikerin in uns zu Wort kommen.

Dabei übersehen wir nicht nur die eigene Heldin in uns, zusätzlich mangelt es uns auch an sichtbar bekannten Heldinnen, weil sich die Boulevard-Presse lieber auf Dschungel-Sternchen oder fehlgeföhnte blonde Männer konzentriert.

Doch es gibt Hoffnung: Die kleine Future-Heldin Greta Thunberg rüttelt auf eine ganz wundervolle Art an diesen oft einseitig maskulinen Berichterstattungen.

„Unglücklich das Land, das keine Helden hat. Nein, unglücklich das Land, das Helden nötig hat.“ Berthold Brecht

Magst Du uns erzählen, wer für DICH eine Heldin ist? Ich fände es wundervoll, wenn wir gerade hier auf diesen Seiten einmal diesen vielen meist unsichtbaren HELDINNEN einen Satz widmen könnten:  Schreibe doch einfach kurz in die Kommentarfunktion, wer für Dich eine Heldin ist, und warum!

Hast Du Dich schon mal mit den weiblichen Archetypen beschäftigt? Oft werden sie auch als Archetypen der Seele bezeichnet. In meinen Seminaren und Workshops arbeite ich gerne mit den folgenden 12 weiblichen Archetypen, die unsere oft unbewussten Anteile und somit unsere Persönlichkeit reflektieren.

Die 12 Archetypen der Frau

Ich bin gespannt, in welchen der 12 weiblichen Archetypinnen Du Dich wiederfindest:

Archetyp 1: Die Abenteurerin

Die Abenteuerin ist eine suchende Kraft. Eine Kraft, die ihren Fokus weit öffnet für all das, was noch in weiter Ferne liegt. Sie macht sich immer wieder mutig auf den Weg in die Ungewissheit.

Die Abenteuerin pfeift auf ein doppeltes Sicherheits-Netz, wenn ihre Träume und Ziele rufen.

Unser Artikel „Wie viel Abenteuerin steckt in Dir?“

Archetyp 2: Die Magierin

Deine Magierin ist ein innerer Anteil in Dir, der mehr oder weniger bewusst Dein Leben mitgestaltet. Sie ist die Zauberin, die mit Deinen Gefühlen und Gedanken jonglieren kann. Sie ist diejenige, die aus GROSS klein macht und aus klein GROSS. Sie geht den Geheimnissen des Lebens auf die Spur. Sie schaut hinter die Kulissen des realen Verstandes und kann dadurch Grenzen und Begrenzungen überwinden.

Sie besitzt innere Kräfte, die Dich das Besondere sehen und das Langweilige, Öde, Schwere vergessen lassen. Sie ist es, die Dich an deine Träume und Sehnsüchte erinnert.

Unser Artikel „Kennst Du Deine innere Magierin?“

Archetyp 3: Die Mütterliche

Wohl kaum ein anderer Archetyp löst so viele Assoziationen aus, wie das Wort Mutter. Einerseits lebt sie den Inbegriff von Liebe und Fürsorge, Güte und Vertrauen und andererseits kann sie die größten Schuldgefühle in Dir auslösen. Findest Du diesen Archetyp in Dir, nicht nur in Bezug auf Deine Mutter oder in Deinem eigenen Mutter-Sein, sondern auch in all deinen anderen Beziehungen oder sogar im Berufsleben?

Ich selbst habe nicht nur ein starkes Muttern-Gen gegenüber meinen eigenen Kindern, sondern auch bei meinen Workshops und Seminaren.

Unser Artikel „Begegnung mit einer löwenstarken Urfrau“

Archetyp 4: Die Heldin

Die Heldin ist die Kraft in Dir, die weitermacht, wo andere aufhören. Sie ist die Kapitänin, die gelernt hat, ihr eigenes Boot durch die Stürme des Lebens zu führen und voller Vertrauen in Richtung „Land in Sicht!“ zu steuern.

Ihr Lebensmotto lautet: Heldinnen werden nicht geschubst, sie springen selbst ins kalte Wasser.

Unser Artikel „Es ist nie zu spät, eine Heldin zu sein“

Archetyp 5: Die Amazone

Sie ist wohl die kraftvollste aller Archetypen, weil sie alle Anteile in sich vereint und sich selbst dabei niemals aus den Augen verliert. Sie vertraut auf ihre inneren Werte und lebt diese authentisch und selbstbestimmt. Sie ist die Magierin, die ihre Kraftpotentiale kennt und nutzt, ohne andere zu manipulieren. Sie verwandelt Härte in Stärke und verknüpft ihr angelerntes Wissen mit ihrer ursprünglichen Weisheit.

Die Amazone nutzt ihre Talente in jeder Situation und verschenkt sich mit Herz und Verstand an die Welt.

Unser Artikel „Wie viel Amazonenkraft steckt in Dir?“

Unsere Chefredakteurin ist ihrer Amazone bereits begegnet und hat für uns aufgeschrieben, „Wie sie sich selbst gefunden hat“

Archetyp 6: Die Rebellin oder die Kriegerin

Die Rebellin setzt da an, wo es ungemütlich wird oder sogar weh tut. Und das notfalls auch mit ganzem Körpereinsatz, wenn es um ihre eigenen Grenzen geht.  Wenn in mir die Rebellin oder Kriegerin erwacht, passiert das meist im Zusammenhang mit meinem Freiheitsdrang. Wann wacht die Rebellin in Dir auf? Und welches Rüstwerkzeug benutzt Du für Deinen Kampf?

Ein super Beispiel für eine moderne Rebellin ist für mich Gela Löhr, die Initiatorin dieses tollen Online-Magazins. Als sie LEMONDAYS gründete, wurde über die Wechseljahre nämlich noch ganz anders gesprochen… Hier kannst Du übrigens nachlesen, warum es LEMONDAYS überhaupt gibt.

Unser Artikel „Wie stark ist die Rebellin in Dir?“

Archetyp 7: Die Königin

Mit der Königin betritt eine sehr würdevolle Archetypin die Bühne – oder sollte ich besser sagen: Den Spiegelsaal des Lebens?

Majestätisch schaut die gekrönte Archetypin auf uns Frauen und raunt uns mit einem warmen Blick direkt in unser Herz zu: „Regierst Du schon, oder reagierst Du noch?“ Sie ist keine Regentin, die ihre Autorität dadurch zum Ausdruck bringt, dass sie andere unterdrückt.

Die Königin ist sich ihrer Einzigartigkeit bewusst. Sie schielt nicht nach Aufmerksamkeit und Anerkennung von außen. Sie braucht keine Vergleiche und Selbstkritik. Sie ist. Punkt.

Unser Artikel „Regierst Du schon oder reagierst Du noch?“

Archetyp 8: Die Kritikerin

Die Kritikerin betritt gerne ungefragt die Bühne des Lebens und kann Dich in höchste Gefilde des Ehrgeizes katapultieren und gleichzeitig Deine Leistung mit einem Wisch zerschmettern.

Ich vergleiche die Kritikerin gerne mit einer Regisseurin, die unbedingt ihren Kopf durchsetzen will und ihre eigene Interpretation von Maß und Ziel verwirklicht sehen will.

Unser Artikel über die Kritikerin erscheint im August 2021.

Archetyp 9: Die Weise

Ach, wie sehr ich sie liebe, die weise Frau in Dir und mir. Oft wird sie dem Tribut des Alters zugeschrieben. Doch wir werden nicht automatisch weise, wenn wir alt werden, sondern dann, wenn uns für Weisheit öffnen. Die weise Frau bleibt nicht in Visionen oder abstrakten Weltanschauungen hängen, sie kultiviert Beobachtung und Achtsamkeit.

Sie öffnet sich für die eigenen inneren Botschaften. Immer wieder entdecke ich beeindruckende Weisheitsfunken bei den Teilnehmerinnen der Amazonen-Reise.

„Wundervolle Weisheit entsteht, wenn Du still wirst und Dich für das Mögliche öffnest, das in jeder von uns Frauen steckt.“ Silke Steigerwald

Wenn Du magst, schicke ich Dir gerne eine kleine kostenlose Schreibübung aus der Amazonen-Reise, mit der Du Dich auf wundersame Weise an Deine eigene innere Weisheit herantasten kannst. Schick mir dafür einfach eine kurze Mail mit dem Betreff „Schreib-Übung Weisheit“

Unser Artikel über die Weise erscheint im September 2021

Archetyp 10: Die Zufriedene

Einerseits lebt die Zufriedene in einem ruhigen Fluss des Lebens. Sie hat das Urvertrauen fest in sich verankert. Auch wenn sich die ganze Welt mit den großen und kleinen „Bad News“ beschäftigt, verkörpert sie Leichtigkeit und Heiterkeit.

Die „dunkle“ Seite der Zufriedenen zeigt sich jedoch, wenn sie alle Auseinandersetzungen „um des lieben Friedens willens“ vermeidet und ihre eigenen Bedürfnisse zu Gunsten anderer immer wieder verdrängt.

Unser Artikel über die Zufriedene erscheint im Oktober 2021.

Archetyp 11: Die Brückenbauerin

Als Brückenbauerin schafft sie es immer wieder, die unterschiedlichsten Menschen und Ansichten zu verbinden. Dabei überwindet sie jede Form von Polarität und lebt eine ausgeprägte Sichtweise der Dualität.

Die Brückenbauerin sieht in allem eine Chance und überwindet Hürden aus Zweifel und Ängsten, geht mutig und kraftvoll über tiefste Täler und dunkelste Abgründe.

Sie ist eine Meisterin der Balance und der Zuversicht.

Unser Artikel über die Brückenbauerin erscheint im November 2021.

Archetyp 12: Die Heilige

Die heiligste aller Archetypinnen breitet ihren weiten Mantel aus, nimmt Dich schutzumhüllend unter ihre Fittiche, um die reinste Form der Liebe an Dich zu verschenken. Geborgenheit und Trost, Milde und Güte sind ihre Attribute. Lass Dich einhüllen von ihrer Liebe.

Die Heilige zeigt Dir, wer Du bist, warst und sein wirst.

Unser Artikel über die Heilige erscheint im Dezember 2021.

Ein ganz tolles Buch, um sich mit den weiblichen Urinstinkten, der weiblichen Stärke und eben den Archetypen zu beschäftigen ist „Die Wolfsfrau – Die Kraft der weiblichen Urinstinkte“ von Clarissa Pinkola-Estes. Dieses Buch ist weibliche Weisheit pur.

Jetzt bin ich gespannt, ob und in wie vielen der 9 weiblichen Archetypen Du Dich wiedergefunden hast und welchem der 9 weiblichen Archetypen Du mehr Raum in deinem Leben geben möchtest. Trau Dich – schreib es gleich in die Kommentare.

Liebe Grüße an Dich, Heldin!  – WEIL DU WICHTIG BIST!

Herzlichst,

Deine Silke

Beitragsbilder: depositphotos.com @ shmeljov

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

2 Gedanken zu „Kennst Du die weiblichen Archetypen? Spürst Du ihre Kraft in Dir?“

    • Liebe Annette,
      mir ging es ähnlich wie Dir 😉 und ich bin sehr froh, dass Silke uns mit diesem Beitrag so wunderbar gefühlvoll an die Hand nimmt – auf dem spannenden Weg zu uns selbst.
      Herzensgruß, Gela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frau beim täglichen Journaling mit einer Tasse Kaffee
Auszeiten
Welche Journaling-Arten Du ausprobieren solltest, wenn Du wachsen willst

Wenn ich mich mit meinem Journal in meinen Lieblingssessel zurückziehe, beginnt meine tägliche Me-Time. Ich schreibe in mein Journal, um mein Leben zu reflektieren und mich selbst in den Arm zu nehmen. Ich schreibe auch, um Antworten zu bekommen und manchmal auch, um auf die richtigen Fragen zu stoßen. Meine Journalingzeit ist mir heilig.

Glück
Gesunde Beziehung: Die Grundlagen einer guten Partnerschaft

Eine Beziehung, egal ob monogam oder polyamor, sollte ruhig sein und vor Zuneigung, Zärtlichkeit und Respekt strotzen. Wenn wir von einer liebevollen Verbindung sprechen, sprechen wir auch von Komplizenschaft und Partnerschaft und lassen widersprüchliche Impulse beiseite, die eine Beziehung beeinträchtigen können. Aber wie kann man eine gesunde Beziehung aufrechterhalten?

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
Magische Helfer im Körper

Der magische Helfer im Körper, der Dich sofort entspannt

Es gibt in Deinem Körper einen magischen Helfer, der Dir ad hoc Ruhe und Entspannung schenken kann: Der Vagus-Nerv. Erfahre, was es mit diesem Nerv auf sich hat, welche Funktionen er im Körper erfüllt und wie Du ihn in stressigen Zeiten zum Entspannen nutzen kannst.

Zuckerfrei und leicht leben

Zuckerfrei und leicht leben

Mit „Zuckerfrei“ wird viel geworben, aber was genau bedeutet das? Und wie kann man ohne Zucker überhaupt genießen? Das geht und im Beitrag bekommst Du (auch) einige leckere Rezepte, z.B. für die Weihnachtsbäckerei, plus Tipps, wie Du generell Zucker reduzieren kannst.