Mein 50. Geburtstag: das Erwachen der Königinnen

Mein 50. Geburtstag: das Erwachen der Königinnen

Mit einen eiskalten Moscow Mule habe ich mich in die hinterste Ecke an der Bar zurückgezogen und lasse meinen Blick durch den Raum schweifen. Die Mädels rocken die Tanzfläche, die Männer schauen zu, mit wippendem Fuß und dem Drink in der Hand. Sie sind alle gekommen: meine Lieblingsmenschen. Es wird gelacht und gefeiert. Ein tiefes Glücksgefühl durchströmt meinen Körper. Dann legt der DJ den Song auf, den jeder an den ersten Tönen erkennt. Ein kurzer Blick auf die Uhr. Es ist soweit…
Inhaltsverzeichnis

Cut.
So war er geplant, mein 50. Geburtstag. Dann kam ein kleines Virus und durchkreuzte viel größere Pläne als meine Party. Es hat von jetzt auf gleich unser aller Alltag auf den Kopf gestellt, viele Menschen an gesundheitliche Grenzen und in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht und mir persönlich vor allem eines bewusst gemacht: Die Endlichkeit des Lebens.

Ich bin zutiefst dankbar, gesund zu sein. Ich bin zutiefst dankbar, in einem Land wie unserem leben zu dürfen. Reiner Zufall, pures Glück – ich habe nichts dafür getan. Ich bin zutiefst dankbar, meine Familie und meine Freunde zu haben. Ich bin zutiefst dankbar, ein gutes Zuhause zu haben.
Ich bin zutiefst dankbar für 50 wundervolle Jahre.

Die Blogparadenparty

Der 50. Geburtstag beschäftigt jeden Menschen. Ob wir wollen oder nicht, wir kommen gar nicht daran vorbei. Selbst wer ihn begehen will, wie einen ganz normalen Tag, wird meist von Familie oder Freunden gedrängt, dass so ein halbes Jahrhundert auf dieser Welt doch irgendwie gewürdigt werden sollte.

Und weil diese berühmt-berüchtigte Fünfzig sich – auch durch die Medien – so sowieso schon in unser Unterbewusstsein geschlichen hat, fasste ich einige Woche vor meinem eigenen Fünfzigsten einen Entschluss.

Ich wollte andere Menschen motivieren, sich ebenfalls mit ihren eigenen 50 Jahren zu beschäftigen.
So schrieb ich eine Blogparadenparty aus, in der ich Bloggerinnen, Podcasterinnen und Youtuberinnen einlud, ihre Gedanken und Gefühle zu „50 Jahre ICH“ mit uns allen zu teilen.

Was dann folgte, waren vier unglaubliche Partywochen mit einem nicht enden wollenden Feuerwerk an Artikeln, Podcastfolgen und Videoaufnahmen – voller persönlicher Erfahrungen, gefühlvoller Geschichten, voller Erkenntnisse weiser Frauen und übersprühender Lebensfreude in allen Facetten.

crazy sexy wechseljahre

Das Erwachen der Königinnen

Ich freue mich riesig, Dir diese königlichen Meisterwerke heute hier gesammelt und in der Reihenfolge, wie sie bei uns eingingen, vorstellen zu dürfen.

Heike Specht „Eine Hymne auf die Lebensmitte“

Das war ein Blogparaden-Raketenstart! Unsere LEMONDAYS Redakteurin Heike Specht legte direkt am ersten Tag mit ihrem Artikel vor, und zwar megacool. Ich habe beim Lesen herzlich gelacht und gelernt, dass ein Wechselweiber-Leben tatsächlich in herrliche gereimte Verse passt.
https://picus-communications.de/wechselweib-eine-hymne-auf-die-lebensmitte

Claudia Braunstein „Mein schwieriger Start in das fünfte Lebensjahrzehnt; ein Rückblick“

Nicht jeder Frau wird ein perfekter Start in die Fünfziger geschenkt. Doch gerade von den Frauen, bei denen es schon tiefe Einschnitte ins Leben gab, können wir am meisten lernen. Finde ich jedenfalls. Die bekannte Lifestyle-Bloggerin Claudia Braunstein hat einen sehr offenen Artikel über ihren 50. Geburtstag geschrieben und ihren wahrhaftig neuen Start geschrieben.
https://www.claudiaontour.com/lifestyle/persoenliches/das-funfte-lebensjahrzehnt/

Sunita Ehlers „Ü30, Ü40 und die Ü50 kommt ganz schnell“

Meine geschätzte Kollegin und Freundin Sunita Ehlers bringt in ihrem Blogparadenbeitrag mal wieder auf den Punkt, worum es geht: Das Leben ist kein Ponyhof und das Älterwerden erst recht nicht. Trotzdem ist das Leben wunderschön, wir müssen es nur annehmen und entscheiden, wie wir mit Veränderungen umgehen. Die Yoga- und Ayurvedatrainerin ruft uns auf: Lassen wir unsere schönen Gefühle aufblühen. Immer und immer wieder. Das machen wir, Sunita. Versprochen!
https://sunitaehlers.de/ue30-ue40-und-die-ue50-kommt-ganz-schnell/

Ursula Kittner „Zeit zum Feiern“

Ordnungsexpertin Ursula Kittner hat aus ihrem 50jährigen Leben geplaudert und von ihrer großen Wende vor fünf Jahren erzählt. Sie wusste zwar damals noch nicht, warum, doch sie wusste „Ich muss das jetzt machen.“ Über Chancen im Leben, spätere Rückblicke und warum es sich lohnt, mutig zu sein. Eine sehr persönliche Podcastfolge zum Hören oder Lesen, die Mut macht.
https://die-ordnungs-expertin.de/podcast/episode-059/

Kristina Mohr „Die Clownin und Corona“

Eine Clownin hält Rückschau auf „50 Jahre ICH“ und erzählt, wie es ihr als Lebenskünstlerin in schwierigen Zeiten wie diesen geht. Ein Blogparadenbeitrag, der wirklich aufrüttelt. So wie die verrückte Zeit es eben auch tut. Ein besonderes Dankeschön für diesen offenen Beitrag, liebe Kristina Mohr.
https://www.kristinamohr.de/2020/04/15/die-clownin-und-corona/

Tine Möller „Die Wahrheit ist…“

Dinge verändern sich, momentan an allen Ecken und Enden und es hat so etwas Fluffiges, Leichtes und Jungfräuliches, nicht festzuhalten, sondern sich dem Lauf der Dinge hinzugeben und zu vertrauen. Wir sollen uns dem Leben hingeben und vertrauen – was für eine schöne Botschaft von LEMONDAYS Redakteurin Tine Möller! Obwohl auch ihre Gedanken ihr immer wieder mal ein Schnippchen schlagen, so dass das Älterwerden selbst einer gesund und bewusst lebenden Fitnessexpertin wie Tine nicht immer so leichtfällt, wie sie gern möchte.
https://tinemoeller.de/die-wahrheit-ist/

Claudia Münster „Von Frauen, die sich nicht limitieren lassen“

Claudia Münster hat sich vom Thema getriggert gefühlt, obwohl es eigentlich gar nicht ihr Thema ist. Starke Frauen wie Claudia fühlen genau dann tiefer in sich hinein, denn es hat immer einen Grund, wenn wir reagieren. Spannende Gedanken und ein toller Appell von und an Frauen, die sich nicht limitieren lassen. Eine Folge im Podcast FEMME TASTIQUE.
https://claudiamuenster.de/von-frauen-die-sich-nicht-limitieren-lassen/

Angelika Erz „Das Leben ist bunt für Frauen 50+“

Einen wunderschönen Blogparadenartikel hat Liebesberaterin Angelika Erz geschrieben, der kreuz und quer durch´s herrlich-bunte Leben ab 50 führt und zeigt, wie wir es uns noch schöner machen können. Ein Artikel voller Power und purer Lebenslust.
https://liebesberatung.at/das-leben-ist-bunt-fuer-frauen-50/

Judith Schroer „Mit 50 in die Selbstständigkeit durchstarten“

Seit vielen Jahren schon bin ich mit diesem Magazin im digitalen Universum unterwegs und habe unzählige Frauen kennengelernt, die ihr Leben in ihren 40ern, 50ern und auch 60ern komplett umgekrempelt haben. Sie haben Bücher geschrieben, sich in die Selbstständigkeit gewagt und ihre Träume verwirklicht. Das perfekte Alter ist nämlich genau jetzt – so schreibt Judith Schroer es in ihrem Blogparadenartikel. Wir freuen uns ganz besonders, dass sich Judith sich „50 Jahre ICH“ als ihre erste Blogparade ausgesucht hat!
https://letsgetitstraight.de/mit-50-in-die-selbstandigkeit-durchstarten/

Yvonne Partes „Was mein 50. Geburtstag mit meiner Oma zu tun hat“

Vitalitätsexpertin Yvonne Partes ist die jüngste Teilnehmerin dieser Blogparade und die einzige, in deren Beitrag die Oma eine der Hauptrollen spielt. Sie muss eine sehr besondere Frau sein, ein tolles Vorbild. Wir brauchen genau solche Geschichten von mutigen, offenen Frauen, wie Yvonne und ihre Oma es sind – ganz unabhängig vom Alter. Besonders gut gefällt mir auch Yvonnes Idee der „Museumstage“.
https://schenk-dir-vitalitaet.de/50-jahre-ich/

Dr. Heike Franz „Ist 50plus das neue 30?“

Ich freue mich so sehr, dass eine meiner treuesten Blogparadenautorinnen auch diese besondere Parade mit mir feiert! Ernährungswissenschaftlerin und LEMONDAYS Redakteurin Heike Franz fragt sich, ob 50 wirklich das neue 30 ist, wie so oft geschrieben wird? Hochspannende Gedankenspiele einer sehr weisen Frau.
https://www.dr-heike-franz.com/50-jahre-ich-ist-50plus-das-neue-30/

Martina Eyth „Fühlst Du Dich wohl mit Deinem Alter?“

Das erste Video in dieser Blogparade kommt von Martina Eyth. Ja, ich kann mich auch erinnern, dass 30jährige einmal alt für mich waren. Sich wohlfühlen – besonders mit dem eigenen Alter –  das ist die wichtigste Botschaft, die wir alle gemeinsam mit dieser Parade aussenden können. Danke für Deine Wohlfühlgeschichte und die schöne Übung, die Du uns mitgebracht hast.
https://martinaeyth.com/fuehlst-du-dich-wohl-mit-deinem-alter/

Anne Jansson „Ayurveda, Alter und Kreativität“

Wusstest Du, dass Du nach den Wechseljahren fruchtbarer denn je bist?! Nur in einem anderen Sinne. Was für ein schöner Gedanke: Laut Ayurveda wechseln wir in eine neue, wundervolle Art der Fruchtbarkeit – in unbegrenzte Kreativität. Wer will das nicht? Die Energie der Bewegung – ich möchte sie aufsaugen, schon beim Lesen dieses tollen Artikels. Und ja, das mit den Routinen ist mir auch schon aufgefallen. Bin ich einmal raus, geht nicht mehr viel…
https://www.annejansson.com/post/ayurveda-kreativ

Martina Marie Komm „Leben, als wäre es Absicht“

Zuerst dachte Martina Marie Komm, es wird lustig, ihre Gedanken aufzuschreiben, weil bislang runde Geburtstage kein Thema für sie waren. Ja, es ist schon erstaunlich, wie das Schreiben uns Autorinnen immer wieder auf unerwartete Reisen führt. Das ist die Magie des Schreibens. Ich mag Martinas unaufgeregten Schreibstil, ihre fein gewählten Worte und ihre Tiefgründigkeit. Ein Blogparadenbeitrag, aus dem tiefe Zufriedenheit spricht und der mich schon beim Lesen dankbar für das Leben an sich werden lässt.
https://www.martinakomm.de/blog/leben-als-waere-es-absicht

Giulietta Bresadola „Sinnlichkeit hat kein Alter“

Mit 50 oder mit den Wechseljahren soll der Spass am Sex vorbei sein? „Nicht mit mir“, sagte sich Giulietta Bresadola. Sie schreibt in ihrem Blogartikel, wie sie durch Tantra mit satten 54 zu ihrer Sinnlichkeit fand. Was für eine Reise, liebe Giulietta! Danke für diese offenen Worte, in denen Du uns Deine Verletzlichkeit und Trauer genauso zeigst wie Deine Willensstärke und Hingabe. Ich bin tief berührt. Du bist das Geschenk!
https://giulietta-bresadola.com/sinnlichkeit-hat-kein-alter

Newsletteranmeldung

Jutta Spilker „Mein 50jähriges ICH wird 8“

Wenn mein 50jähriges ICH irgendwann so gelassen sein wird, wie es das 58jährige ICH von Autorin Jutta Spilker offenbar ist, werde ich einen Champagner köpfen und mit Euch allen feiern. Eine gedankliche Reise durch die Jahrzehnte und kleine Geschichte, wie wir wohl alle ähnliche kennen. Wer wissen will, was Weisheit ist, sollte diesen Blogparadenbeitrag unbedingt lesen“
https://mykaleidoscopesblog.wordpress.com/2020/05/01/mein-50-jahriges-ich-wird-8/

Béatrice Drach „10 Bekenntnisse einer 49jährigen Frau“

Was einem wirklich wichtig ist, welche Werte man hat und welche Erkenntnisse sich im Kopf fest verankert haben, lohnt sich immer mal wieder zu reflektieren. Die selbsternannte Schweinehund-Dompteuese Béatrice Drach hat genau das im Rahmen unserer Blogparade gemacht und ihre 10 Bekenntnisse gibt es wahlweise zum Hören oder Lesen. Meine Lieblingspunkte auf ihrer Liste sind übrigens die 2, 4 und 9. Auf fast 50 Jahre Pinkpower!
https://www.beatrice-drach.com/10-bekenntnisse/

Ute Benecke „Tod wo ist dein Schrecken – ein halbes Jahrhundert Ute …“

Halbzeit. Da bin ich auch gerade, denn auch ich habe beschlossen, 100 zu werden. Je häufiger ich das erzähle und schreibe, desto wahrhaftiger fühlt es sich übrigens an, merke ich. Es ist ein Geschenk, die eigene Bestimmung gefunden und vor allem angenommen zu haben, wie Ute Benecke in ihrem Blogparadenbeitrag schreibt. Ich mag ihren Appell an uns alle, einfach dem Ruf zu folgen und dann die Steine aus dem Weg zu räumen, die sich immer mal wieder vor uns auftürmen. Aus Utes Worten spricht eine weise Seele, finde ich. Sehr lesenswert!
https://utebenecke.de/tod-wo-ist-dein-schrecken-ein-halbes-jahrhundert-ute-und-es-geht-erst-richtig-los/

Andrea Stark „Ich bin die Frau meines Lebens“

Schon die Headline zaubert ein Lächeln in mein Gesicht. Und ich mag die Kraft, die Sinnlichkeit, die ganze Aura dieses Artikels. Man hat beim Lesen das Gefühl, Autorin Andrea Stark umarmt die ganze Welt. So schön, dass Du unsere Blogparade bereicherst, liebe Andrea. Danke für Deine lieben Wünsche und natürlich für diesen Artikel!
https://www.a-stark.de/2020/05/06/ich-bin-die-frau-meines-lebens/

Silke Steigerwald „Noch keine 60 und doch schon ein bisschen weise“

Ich liebe Puzzles! Als hätte Lebensdolmetscherin und LEMONDAYS Redakteurin Silke Steigerwald das gewusst, schenkt sie mir (und uns allen 😉) Idee und Anleitung zur Erstellung eines eigenen Lebens-Puzzles zu meinem Halbzeit-Geburtstag und zeigt uns dazu noch hochspannende und berührende Teile aus ihrem eigenen Lebens-Puzzle. Gut, dass die Bibliothek ihres Oberstübchens so gut sortiert ist und sie so herrlich bildhaft zu schreiben vermag.
https://silke-steigerwald.com/2020/05/noch-keine-60-und-doch-schon-ein-bisschen-weise/

Ilona Tamas „Sagen Sie jetzt nichts: 50 Jahre ICH“

Oh, ich habe herzhaft gelacht! Im Selbst-Interview ohne Worte beantwortet die Dozentin für weibliche Körperkultur und LEMONDAYS Redakteurin Ilona Tamas so spannende Fragen wie, ob sie ein Vorbild hat, wie sich 50 Jahre ICH anfühlen und was sie auf eine einsame Insel mitnehmen würde. So viel zu lachen hatte sie noch nie beim „Schreiben“ eines Blogbeitrag. Ich finde: Eine zauberhafte Idee und wie Ilona selbst sagt: Auch mit Ü50 sollten wir unbedingt ganz viel Spaß im Kopp haben.
https://ilona-tamas.de/frauen-gesundheit/sagen-sie-jetzt-nichts-50-jahre-ich/

Bettina Hertzler „50 werden immer nur die anderen“

Danke, danke, danke! Dass Du Dich darauf eingelassen hast, Dich mit der Fünfzig auseinanderzusetzen, liebe Bettina. So deutlich ist in diesem Blogparadenbeitrag von Imageberaterin und LEMONDAYS Redakteurin Bettina Hertzler zu lesen, dass die 50 einfach nur stellvertretend für das Älterwerden steht und jede von uns an irgendeiner Stelle im Leben damit struggelt. Eine sehr weise Frau hat hier geschrieben und ich glaube: Wer sich in Deine Hände begibt, kann sich sehr glücklich schätzen. Ich bin jedenfalls sehr glücklich, dass wir uns begegnet sind und nun schon eine ganze Weile gemeinsam die Welt verändern!
https://bettina-hertzler.de/50-werden-immer-nur-die-anderen/

Susanne Steinkampf „50 Jahre ICH – jetzt bin ich dran!“

Ein krönender Abschluss, wie es sich für eine gute Party mit bunt gemischten, genialen Gästen gehört! Ein Abschluss, der gleichzeitig einen Neuanfang zeigt, nämlich den von Berufungscoach Susanne Steinkampf. Mega, dass sie sich genau zum 50. Geburtstag auf diese neue Reise begeben hat! Herzlichen Glückwunsch zum neuen „Baby“ und eine ganz tolle Zeit mit dem Business-Nachwuchs. Es ist mir eine Ehre, mit dieser Blogparade ein Stück weit Hebamme für Susannes Blog gewesen zu sein. Und schreib bloß weiter – genauso ehrlich, persönlich, lebensverändernd!
https://susanne-steinkampf.de/blog/

Verstehst Du jetzt, warum ich diesen Beitrag „Das Erwachen der Königinnen“ genannt habe?

Ich danke allen 23 Autorinnen, die meiner Einladung gefolgt sind und sich auf die Reise zu „50 Jahre ICH“ gefolgt sind. Mit allen fühle ich mich verbunden, ich sehe auch mein Leben, meine Gedanken und Gefühle in Euren Worten gespiegelt. Eine unvergessliche Party zu meinem 50. Geburtstag, die lange nachhallen und noch viele Leserinnen erreichen und bewegen wird. Was kann es Schöneres geben?

Den Tag meines 50. Geburtstags habe ich übrigens mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen verbracht. Sie haben mir einen wundervollen Jubiläumstag bereitet, an dem ich mich fast wie eine Königin gefühlt habe.

Von Herzen dankbar,
Deine Gela

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

3 Gedanken zu „Mein 50. Geburtstag: das Erwachen der Königinnen“

  1. Liebe Gela,
    mit einem eiskalten Wodka Lemon sitze ich – mit meinem Laptop auf den Knien – in meinem Lieblingssessel auf meiner Terrasse. Ich genieße nicht nur den lauen Sommerabend, sondern lasse mir mit deinem leckeren „Königinnen-Geschichten-Cocktail“ mein Herz und meine Seele versüßen….
    So viele perlend prickelnde und weich samtige Geschichten… Und wie wundervoll wertschätzend du jeden einzelnen Artikel mit deinen Worten angeteasert hast. 😉
    Cheers!!!
    In Gedanken stoße ich noch einmal auf dich und deine nächsten 50 Jahre an.
    Weil Königinnen jeden Tag Geburtstag haben 😉
    Herzliche Grüße
    Silke

    Antworten
  2. Hallo Gela,
    Ich musste weinen ,während ich Deinen tollen ,so treffenden Artikel gelesen habe.
    Ich werde am Neujahrstags 2021 ein halbes Jahrhundert .Schon jahrelang hatte ich eine grosse 80iger Party geplant.
    Jetzt wird daraus Dank Covid nix.Ich möchte niemanden gefährden und bin trotzdem furchtbar traurig,nicht so zu feiern,wie ich wollte.Suche gerade nach Strategien….meine mentale Wechselgefühlslage tut ihr übriges dazu….Achterbahn vom feinsten.
    Ich schicke mal liebe Grüsse…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.