Träumst Du noch oder lebst Du schon? Das neue Manifest für Königinnen.

Träumst Du noch oder lebst Du schon? Das neue Manifest für Königinnen.

Sie wollte studieren. Sie wollte viel reisen. Sich so gern ihr Leben selbst gestalten. In ihrer Zeit war das leider nicht möglich. Heute ist sie 77 Jahre alt. Sie beklagt sie nie. Es geht ihr gut, sagt sie immer wieder. Wie zufrieden sie mit ihrem Leben ist. Und wie dankbar für jeden Tag.

Weißt Du, was sie – meine Mama – auch niemals müde wird, mir zu sagen?
„Erfülle Dir Deine Träume, mein Kind! Mach das unbedingt! Es gibt so viel Wichtigeres im Leben als irgendein Job oder die hochglanzpolierte Wohnung. Du hast heute alle Freiheiten. Nutze sie!“

Warum es kein Hamsterrad für Königinnen gibt

Hat meine Mama recht? Können wir unser Leben gestalten, wie wir wollen? Dürfen wir unsere Träume nicht nur träumen, sondern leben? Oder sind wir doch in wirtschaftlichen Zwängen gefangen? In gesellschaftlichen Konventionen? Wie frei sind wir wirklich?
Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, habe ich heute eine Bitte an Dich. Dazu musst Du ein paar Minuten Deiner kostbaren Zeit opfern. Es geht nicht anders. Doch ich verspreche Dir, es lohnt sich.
Bitte denke über folgende Frage nach:
„Wenn Du wüsstest, dass Du nur noch ein Jahr zu leben hast, wie würdest Du es verbringen?“
Kennst Du das Buch „Das Leben ist zu kurz für später“ von Alexandra Reinwarth? Sie hat sich diese Frage auch gestellt und ein einjähriges Experiment angeschlossen…
Ich habe mich das inzwischen oft gefragt und ehrlich gesagt, bringt mich schon allein die Frage jedes Mal heftig in Wallung. Das Adrenalin schießt mir ein, in meinem Oberstübchen beginnt es wirr zu rattern, alle Hirnregionen schalten auf Aktion. Da mein Gehirn jedoch keinerlei Plan für eine so große Frage hat, antwortet es nur mit Gedankenchaos pur.
Als diese Frage zum ersten Mal meinen Weg kreuzte, bin ich davongelaufen. Blitzschnell zurück in meinen geordneten Alltag. Der einzige Weg, um die Gefühlsachterbahn anzuhalten und das Gedankenchaos zu ordnen, war mein beruhigendes Hamsterrad.
Falls es Dir gerade genauso geht, kann ich Dich beruhigen: Es gibt einen anderen Weg und ich kenne inzwischen sooo viele Frauen, die ihn für sich entdeckt haben. Den Weg ohne Hamsterrad. Für Königinnen.

Die Zeit ist reif, Mädels!

Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens. Das kann ich mittlerweile sagen, ohne dass mein Hirn sofort die Gedankenachterbahn einschaltet.
Ich weiß, welche Träume ich noch leben werde. Tag für Tag male ich mir meine Zukunft bunter und hole sie mir ein Stück näher ans Jetzt. Meditieren, manifestieren, zielgerichtet träumen – nenne es, wie Du willst. Ich weiß nur: Es funktioniert.

„Mein Herz hat dem Kopf die Richtung gezeigt, immer und immer wieder. Bis mein Gehirn den Plan bauen konnte.“ Gela Löhr

Und Du? Haderst und zweifelst Du noch? Oder bist Du schon auf Deinem Weg? Träumst Du noch oder lebst Du schon?
Wovon auch immer Du jemals geträumt hast – jetzt kannst Du Deine Träume leben. Wer auch immer Du je sein wolltest – jetzt kannst Du es sein. Die Zeit war nie besser!
Wir Frauen haben so viele Freiheiten wie noch nie zuvor. Frauen können Unternehmen führen und Länder regieren. Frauen können forschen und lehren. Frauen können Kinder auf die Welt bringen und ihnen ihre Werte vermitteln. Wir fliegen Flugzeuge und heilen Kranke, wir bauen Windräder und bringen Menschen auf ihren Weg.
Wir sind dabei, die Welt zu verändern. Wir sind Königinnen!
Schreibworkshops

Das neue Manifest für Königinnen

Eines kann ich Dir versprechen: Sobald Du Dich entschieden hast, nicht mehr Kilometer für Kilometer in Deinem quietschenden Hamsterrad zu drehen, sondern eine Königin zu werden, wird Dir das Universum wunderbare Begegnungen und Erlebnisse schicken. Wie von selbst. Das ist das Gesetz der Anziehung. Und es wirkt – wenn Du Dich mit ganzem Herzen darauf einlässt.

  1. Eine Königin weiß genau, was sie will. Falls nicht, findet sie es schnell heraus. Und vor allem weiß sie, was sie nicht (mehr) will. Vielleicht sogar nie wieder.
  2. Eine Königin holt sich Wissen und Inspiration. Sie wartet nicht, was ihr vor die Nase kommt. Oder von den Big Playern auf den Screen gespielt wird. Damit sie selbst entscheiden kann.
  3. Eine Königin will die Erde retten. Sie lebt nachhaltig und verzichtet. Für ihre Kinder und Enkel. Und für alle anderen kleinen Menschen auf dieser Welt.
  4. Eine Königin stellt selbst die Werte für ihr Königreich auf. Friedlich und tolerant, ehrlich und frei, mit Respekt und Mitgefühl. Dann lebt sie danach. Ohne Kompromisse.
  5. Eine Königin hinterfragt. Alles und jeden. Und sagt, was sie denkt. Auch zu kontroversen Themen und in Shitstormzeiten. Weil sie verantwortlich ist. Für ihr Leben, für den Frieden und die Welt.
  6. Eine Königin verdaddelt ihre Zeit nicht. Weder auf Kaffeekränzchen noch auf Facebook. Sie regiert ihr Königreich.
  7. Eine Königin hilft, wo sie kann. Ihren Kindern, ihren Eltern, ihren Freunden. Aber nicht 24/7. Wann sollte sie sich so um ihr Königreich kümmern?
  8. Eine Königin will wachsen. Sie lernt täglich dazu. Vom Leben und von Experten. Dazu muss sie nicht mal ihre Komfortzone verlassen, denn sie liebt die Herausforderung. Mehr Komfort geht also nicht.
  9. Eine Königin scheißt auf gesellschaftliche Konventionen. Sie hat antiquierte Regeln und mittelalterliche Gebräuche satt. Sie gestaltet das Miteinander lieber selbst. Nach ihren Werten.
  10. Eine Königin trägt, was sie will. Schwarz oder bunt. Hoodie oder Minirock. Yogapants oder Highheels. Am liebsten sexy kombiniert.
  11. Eine Königin wählt die allerbeste Nahrung für sich und ihr Königreich. Sie isst grün, clean, regional und saisonal. Warum sollte sie sich anders ernähren?
  12. Eine Königin bewegt sich und andere. Körper und Kopf. Tag für Tag.
  13. Eine Königin ist Vorbild für jüngere Frauen. Und Männer. Weil sie mit Kopf, Herz und Bauch denkt. Und ihrer Intuition vertraut. Immer.
  14. Eine Königin tanzt nach ihrer eigenen Musik. Und auf ausgesuchten Partys. Wild und leidenschaftlich. Bis zum Morgengrauen.
  15. Eine Königin hat kein bequemes Leben. Das will sie auch gar nicht. Sie will Erfüllung.
  16. Eine Königin schreibt. Ihre Gedanken, Ihre Wünsche, Ihre Botschaften. Würde sie sie nicht aufschreiben, blieben sie hinter Nebelschwaden verborgen. Und würden vom nächsten Sturm weggefegt.
  17. Eine Königin zieht durch. Weil sie weiß, dass sie nicht ewig Zeit hat. Und noch so viel vor.
  18. Eine Königin erfüllt sich ihre Wünsche und Träume. Sie lebt sie jeden Tag ein wenig mehr.

Weißt Du, was das Allerbeste an uns Königinnen ist? Wir brauchen weder Kriege noch Unterdrückung, um unser Königreich zu führen. Die typisch weibliche Sehnsucht nach Liebe und Harmonie und das ureigene Bedürfnis, anderen Menschen zu helfen, sind die perfekten Ratgeber für eine Leaderin. Die feminine Weisheit empathischer Frauen mit Lebenserfahrung.
Newsletteranmeldung
Wie viel Königin spürst Du schon in Dir?
Falls Du noch zögerst, Dich selbst manchmal kleinredest oder Dich einfach noch nicht traust, lade ich Dich von Herzen ein, Dich Deinen Träumen und Sehnsüchten zu widmen. Wir brauchen Dich und Deine Weisheit! Dein Wissen, Deine Talente, Deine Intuition. Die Welt braucht Dich!
Denn meine Mama hatte natürlich recht: Wir haben heute alle Freiheiten, die wir für ein selbstbestimmtes Leben brauchen.

„Wir sind genau so frei, wie wir sein wollen.“ Gela Löhr

Schau Dir abschließend bitte nochmal Punkt 16 des neuen Manifests für Königinnen an. Schreibst Du schon? Bringst Du Deine Träume und Wünsche, Deine Gedanken und Gefühle aufs Papier? Und Deine Botschaften für die Welt?

Dann bist Du auf dem richtigen Weg. Ich verneige mich vor Dir.

Herzlichst, Gela

PS: Woran schreibst Du gerade? Oder wonach ruft Dein Schreibherz und Du traust Dich noch nicht anzufangen? Schreib mir gern eine Mail an redaktion@lemondays.de. Ich bin gespannt.

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

2 Gedanken zu „Träumst Du noch oder lebst Du schon? Das neue Manifest für Königinnen.“

  1. Hallo Gela,
    Ich danke dir für diese ehrlichen Zeilen über mich und meine Gedanken. Es ist schon wahr, ich wollte mehr Zeit für viele Dinge
    und Träume, aber die Zeit war dafür nicht gegeben. Mein Leben ist trotzdem erfüllt und ich bin mit meiner Familie
    glücklich, so wie sie ist.
    Ich hoffe, dass ich noch ein paar Jahre mit all meinen Lieben habe und noch ein paar kleine Träume in Erfüllung gehen.
    Bleib wie du bist und erfülle dein Leben weiterhin mit vielen schönen Dingen und Träumen, dann bin ich auch glücklich.
    In Liebe deine Mama Barbara

    Antworten
  2. Liebe Gela
    Königlich – befreiend- so ehrlich und wahr.
    Danke Dir für diesen Text… und damit die Erinnerung.
    An Punkt 16 bin ich gerade intensiv dran 🙂
    Punkt 14 steht nun ganz oben auf der Liste – das ist eindeutig schon zu lange her.
    Es ist jedes Mal eine Freude, etwas von Dir zu Lesen.
    Du berührst mich sehr mit diesen Worten.
    Aloha Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Bücher
Wie aus einer kleinen Idee das große Traumleben wurde

Als ich anfing zu bloggen, hatte ich keinen Schimmer, was daraus einmal erwach(s)en würde. Was Du in diesem Moment mit LEMONDAYS siehst, ist nämlich nur ein winziges Steinchen im großen Fluss. Das Ganze hat viel mehr als „nur“ einen Blog erst ins Rollen und dann ins Fließen gebracht und wohin es mich bis heute geführt hat, erzähle ich Dir hier ganz offen.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.