Losslassen

Das spirituelle Ritual des Loslassens: Ein Jahresabschluss im Einklang mit Deiner Weiblichkeit

Die Zeit des Wandels, der Transformation und des Loslassens ist da! Mit diesen 4 Ritualen gestaltest Du den Jahreswechsel im Einklang mit Deiner Weiblichkeit und schaffst Raum für Neues.
Inhaltsverzeichnis

Mit dem nahenden Jahresende bietet sich uns die perfekte Gelegenheit, nicht nur das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sondern auch bewusst loszulassen. Um Raum für Neues zu schaffen und noch wichtiger: Neues zu wählen.

Die Magie des Loslassens

“Let it go” – ein Satz, der auf Englisch vielleicht sogar cooler klingt als auf Deutsch. Für mich bedeutet er gleichzeitig Mut. Mut zu Dir zu stehen. Zu Deiner Weiblichkeit, zu Deinen Wünschen und Bedürfnissen. Mut, Dich zu wählen und bereit zu sein, loszulassen. Loszulassen, die Du einmal warst und mit offenen Armen zu empfangen, die Du wahrhaftig bist.

Meine Mutter hat sich dieses Tattoo ungefähr zur gleichen Zeit auf ihr Handgelenk tätowieren lassen, als sie in die Wechseljahre kam. Sie war bereit, die Person loszulassen, die sie mal war. Als Mutter, als Ehefrau, als Geschäftsfrau, als Tochter, als Schwester und als Freundin. Sie hat intuitiv gespürt, dass vielleicht die größte Transformation ihres Lebens beginnt. Seitdem sie dieses Tattoo trägt, ist sie wirklich ein anderer Mensch. Voller Leichtigkeit, Weisheit, Vertrauen in das Universum, Power, Weiblichkeit und Liebe. Sie praktiziert das Loslassen jeden Tag, ohne dass es ihr bewusst ist und hat sich damit ein wunderschönes Leben manifestiert.

Das heißt natürlich nicht, dass Du sofort einen Tattoo-Termin buchen sollst. Du brauchst ihn überhaupt nicht. Denn Loslassen ist unser natürlicher Zustand und es passiert automatisch, ohne Kontrolle – wenn wir es zulassen. Du kennst das Gefühl ganz sicher. Wenn Du loslässt, fühlst Du Dich auf einmal federleicht. Du atmest tief durch und mit dem Ausatmen hast Du das Gefühl, auf einmal so frei und erleichtert zu sein.

Leider wird uns aber schon im Kleinkindalter beigebracht, dass das Leben alles andere als leicht ist. Man muss hart arbeiten, um über die Runden zu kommen und das Leben als Erwachsener ist alles andere als spaßig. Solche Sätze bekommen wir so oft wiederholt, bis sie so tief in unserem Unterbewusstsein fest sitzen, dass wir absolut davon überzeugt sind, dass sie unsere Gedanken und unsere Wahrheit sind. Bis jemand kommt und Dir sagt, dass das nicht stimmt! Diese Rolle übernehme ich heute!

Loslassen ohne Kontrolle

Das wollen wir mal ausprobieren: Nimm bitte einen Stift in die Hand und halte ihn richtig fest. Dreh jetzt Deine Hand nach unten. Was passiert mit dem Stift? NICHTS! Du hältst ihn immer noch fest. 

Jetzt dreh Deine Hand wieder nach oben und öffne sie. Lass den Stift locker auf Deiner Hand liegen. Dreh nun Deine Hand um. Was ist passiert? Dein Stift ist runtergefallen, richtig? 

Du hattest nicht die Absicht, ihn fallen zu lassen. Du hast schließlich ein wenig die Kontrolle und den Druck reduziert, den Winkel verändert und der Stift war schon weg. 

Genauso funktioniert es mit allem im Leben. Mit all Deinen Problemen, Deinen Herausforderungen und Stressquellen.

Sobald Du dem Universum vertraust, dass alles gut wird und Dir erlaubst, nicht alles kontrollieren zu wollen, lässt Du los.

Sobald Du bereit bist, Dich weniger unter Druck zu setzen, lässt Du los.

Sobald Du bereit bist, eine Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, lässt Du los.

Sobald Du die Absicht hast, etwas loslassen zu wollen, lässt Du los. 

Aber lass uns lieber auf Nummer sicher gehen! Ich habe für Dich meine Lieblingstechniken gesammelt, um das Jahr 2023 liebevoll, in Vertrauen und dankbar loszulassen

Der Atem des Loslassens

Beginnen wir mit der 4-7-8 Atemübung. Setze Dich bequem hin, schließe die Augen und atme tief ein und aus. Nun zähle beim Einatmen bis 4, halte die Luft an und zähle bis 7 und atme langsam aus, während Du bis 8 zählst. Mit jedem Atemzug lässt Du los, spürst, wie sich die Lasten des vergangenen Jahres mit dem Ausatmen von Dir lösen. Visualisiere dabei, wie Du Ballast und negative Energien in Form von Nebel oder Rauch aus deinem Körper ausströmen lässt. Erlaube Dir, diesen Moment des reinigenden Atems zu genießen, während Du 4 bis 6 Durchgänge machst. 

Das Loslassen in der Natur

Verbinde Dich in den letzten Tagen von 2023 unbedingt mit der Natur an einem kraftvollen Ort des Loslassens. Gehe spazieren, atme die frische Luft ein und lausche den Geräuschen der Natur. Währenddessen kannst Du symbolisch Dinge, die Dich belasten, in die Natur entlassen. Vielleicht sammelst Du einen Stein, der Deine Sorgen repräsentiert, und legst ihn an einem besonderen Ort ab. Die Natur wird diese Energien in sich aufnehmen und transformieren.

Du könntest aber auch einen Kristall mit Dir nehmen, der das Loslassen symbolisiert. Bedanke Dich bei der Erde für das Leben, was Du hier leben darfst und schenke ihr Deinen Kristall, den Du vorher mit Deiner Energie aufgeladen hast. Du kannst ihn an einem tollen Ort verbuddeln und jedes Mal die Vorteile genießen, wenn Du da entlang spazierst. Dieser Fleck der Erde wird ganz anders schwingen. 

Das Ritual des Verbrennens

Ein weiterer kraftvoller Weg, um das Jahr zu verabschieden, ist ein Ritual des Verbrennens. Schreib auf kleine Zettel, was Du loslassen möchtest – seien es Ängste, Herausforderungen, Enttäuschungen oder hinderliche Gewohnheiten. Entzünde diese Zettel in einer feuerfesten Schale oder im Freien. Beobachte, wie die Flammen Deine Belastungen verzehren und sich in Rauch auflösen. Dieses einfache, aber tiefgehende Ritual symbolisiert den Übergang von Alt zu Neu. Und Neues kommt nach dem Loslassen – wenn Du dies wählst!

Neu wählen

Wer loslässt, hat wesentlich mehr Raum, um Neues zu wählen. Das Universum kann Dir alles liefern, dafür musst Du Dir bewusst werden, was Du tatsächlich möchtest. Spirituelles Neuwählen ist keine einmalige Handlung, sondern ein fortlaufender Prozess. Es erfordert Achtsamkeit, Geduld und Hingabe. Indem Du bewusst Deine Realität gestaltest, öffnest Du Dich für die unendlichen Möglichkeiten des Universums. Aber erst wenn Du wirklich Neu wählst, kann sich alles für Dich entfalten. Mit jeder kleinen Entscheidung kannst Du Deine Realität Tag für Tag erweitern, bis Du eines Tages feststellst, dass Du ein ganz anderer Mensch geworden bist. Nutze also die Techniken des Loslassen auch dafür, wieder mehr zu träumen und Dinge zu wählen, die schon seit einer Ewigkeit staubig in Deiner Schublade liegen. 

„Loslassen ist kein Datum, kein Ort und kein Vorsatz. Es ist eins der schönsten Gefühle auf der Welt.“

Meggie Gera

Loslassen ist keine Schwäche, sondern eine Kraft, die Dir Raum für Wachstum und Entfaltung schenkt. Eine Möglichkeit, der Person zu begegnen, die Du wirklich bist und das Leben zu leben, wofür Du da bist. 

Möge der Übergang zum neuen Jahr Dich mit innerem Frieden, Gelassenheit und Freude erfüllen.

Let it go,
Meggie

Meggie Gera
Ernährungscoaching & Stressreduktion mit Access Bars & Consciousness
www.meggiegera.com

Foto: Meggie Gera

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Du bist nicht allein
Lebensmitte
Wir sehen was, was Du nicht siehst

Die Wechseljahre präsentieren sich bunt, fröhlich und jung. Alles easy also? Oder gibt es auch Tage, an denen wir uns hoffnungslos fühlen und uns selbst nicht ertragen? Wir von LEMONDAYS stehen Dir zur Seite: Denn wir sehen was, was Du an manchen Tagen nicht sehen kannst.

So erreichst Du Deine Ziele
Motivation
So erreichst Du Deine Ziele: Der beste Neubeginn ist JETZT

Der 1. Januar ist der Tag des Neubeginns. Schon am 17. Januar ist allerdings der „Wirf Deine Neujahrsvorsätze über Bord Tag“. Für das Scheitern gibt es typische Gründe. Mit diesen Tipps schaffst Du es, Deine Ziele nicht nur zu beginnen, sondern auch fortzuführen.

Lemondays Club Frauenzirkel
Frauenkreis
Der LEMONDAYS Club: Dein Frauenzirkel in der Lebensmitte

Wie für Dich gemacht: Der LEMONDAYS Club von Frauen ab 40 für Frauen ab 40. Wir bieten Dir eine unterstützende und inspirierende Gemeinschaft für Deine Reise zu mehr Gesundheit, Selbstliebe und persönlichem Wachstum.

Teile diesen Beitrag:

LEMONDAYS MENORADIO
Der Podcast für Frauen ab 40

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begüßungsgeschenk
und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechseljahreszeit ein.

Wechseljahre Magie

Die wahre Magie entsteht immer dann, wenn Frauen sich die Hand reichen und ihre Erfahrungen teilen. Melde dich an und erhalte das LEMONDAYS Magazin mit den besten Tipps unserer Redakteurinnen.
Ja, bitte!
Yonitalk, was ist das?

Yonitalk: Im Gespräch mit der Expertin für Dein Liebesleben

Sprich doch mal mit Deiner Yoni – der Expertin für Dein Liebesleben. Beim Yonitalk findest Du heraus, was Dein Körper sich wünscht, wenn es um Liebesdinge und Erotik geht. Profitiere von Deiner Körperweisheit, um mit Selbstliebe und Wertschätzung für Dich selbst, Dein Liebesleben zu gestalten.