Warum Du dem Status Quo den Mittelfinger zeigen solltest

Warum Du dem Status Quo den Mittelfinger zeigen solltest

Mein Herz schlägt für Menschen, die bewegen. Für mutige Menschen, die sich engagieren und Spuren hinterlassen wollen.

Und immer wieder bin ich beeindruckt, wie viele Frauen sich in ihren Vierzigern, Fünfzigern und sogar Sechzigern auf diesen Weg machen. Es sind Frauen wie Du und ich. Sie haben viel zu geben und wollen ihrem Leben mehr Sinn schenken. Ich nenne sie gern unsere Königinnen.

Königinnen heißen jede neue Lebensphase willkommen.

Fünf Jahre ist es nun her, als das Magazin, in dem Du gerade liest, mit großem Herzklopfen auf die Welt kam. LEMONDAYS – Ein Online-Magazin für Frauen ab 40.

Das Ursprungsthema von LEMONDAYS – und bis heute eines unserer Kernthemen – sind die Wechseljahre. Es ist ein brisantes Thema, noch immer.

Auslöser war meine eigene Suche. Allerdings hatte ich nicht gleich einen neuen Sinn für mein Leben vor Augen, sondern einfach nur einen kleinen Blog. Den gab es nämlich nicht.

Also habe ich kurzerhand kreiert, was ich mir selbst gewünscht hatte: Lektüre über die Wechseljahre, bei der ich mich nicht als kranke, alte Frau fühlte. Gut recherchierte Artikel, die verständlich erklären, was im Körper passiert, wenn die Fruchtbarkeit versiegt. Interessante Beiträge über Frauen, die sich was trauen und mich inspirieren.

Ich konnte mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich die einzige deutsche Frau war, die sich dem allgemeinen Gejammere über das Hormonchaos nicht anschließen mag und stattdessen lieber fröhlich, gutgelaunt und neugierig auf die nächste Lebensphase linste.

Wenn ich mir heute anschaue, was nach fünf Jahren aus dieser zarten Idee gewachsen ist, bin ich ein bisschen stolz.

  • Ich bin stolz, es einfach ausprobiert zu haben. (Ob es Zweifler in meiner Umgebung gab? Mehr als genug!)
  • Ich bin stolz, über meinen Schatten gesprungen zu sein. (Und glaub mir, ich brauchte viel Anlauf bei der Länge…)
  • Ich bin stolz, dem Status Quo den Mittelfinger gezeigt zu haben. (Das war eigentlich das Leichteste.)

Ja, für all das setze ich mir heute sinnbildlich eine kleine Krone auf und möchte Dir damit sagen, dass Du das auch kannst. Es ist gar nicht so schwer.

Königinnen zeigen dem Status Quo den Mittelfinger. Oder sogar beide.

Was neben dem rasanten Wachstum der Besucherzahlen des Blogs passierte, brachte mich noch viel mehr zum Staunen und eröffnete mir eine neue Welt, mit der ich nicht gerechnet hatte.

Durch die Arbeit mit LEMONDAYS traf ich immer mehr Frauen, die auch ein Herzensanliegen in sich trugen. Allesamt starke gestandene Ladies, die sich aufmachten, ihr wertvolles KnowHow und ihre unbezahlbare Erfahrung zu den Menschen zu tragen, denen sie damit helfen können.

Für mich sind sie moderne Königinnen, die eine unübersehbare Power ausstrahlen, weil sie beschlossen haben, Teil von etwas Großem zu sein: Sie wollen die Welt besser machen. Sie wollen helfen – jede auf ihre ureigene Weise, mit ihrer ganz persönlichen Botschaft.

Königinnen wollen die Welt verändern. Nachhaltig.

Um ihr Wissen, ihre Tipps, ihre Erfahrung zu den Menschen zu bringen, die sie brauchen, unterstütze ich heute solche Powerfrauen, wo ich es am besten kann: Bei ihren Texten.

Diese Arbeit erfüllt mich zutiefst und hat meinem Leben tatsächlich einen neuen Sinn gegeben.

Wenn wir in Workshops, Schreibcamps und Coachings zusammensitzen, sind meine Rebellinnen, wie ich die Frauen auf dem Weg zum Königinnenthron liebevoll nenne, immer wieder begeistert, wie ihre Botschaften mit den passenden Formulierungen wirken. Wie ihre Texte klarer und ihre Aussagen stärker werden. Denn das ist es, was sie brauchen. Was wir brauchen. Dass diese Frauen gelesen, gehört und gesehen werden.

Schreibworkshops
Sie sind fasziniert, wie die richtigen Fragen sie in einen Schreibflow bringen, so dass ihre Finger blitzschnell über die Tastatur gleiten und gar nicht mehr aufhören können zu tippen.

„Die Arbeit mit Dir hat meine Schreibstimme sehr inspiriert, mich mutiger gemacht und auch ein bisschen „lauter“…“, schrieb mir eine dieser Rebellinnen nach ihrem Schreibcoaching.

„Ja, ja, ja“, ruft es in mir und mein Herz hüpft wie wild, wenn ich Feedbacks wie dieses bekomme. (Es schlägt nämlich auch für magische Texte.)

Hast Du auch so eine Idee, für die Du brennst? Eine Vision, die Dich nachts nicht schlafen lässt? (Daran sind nicht immer nur die Hormone schuld <lach>)

Wofür schlägt Dein Rebellinnen-Herz?

Zeig es uns allen. Erzähl uns davon. Die Welt steht Dir offen!

Erwähnte ich schon, dass ich Blogs liebe?

Natürlich möchte ich als riesiger Fan des Bloggens Dir wärmstens ans Herz legen, dieses geniale Tool „Blog“ für Dich zu nutzen. Hier nur drei erste Gründe, warum Du einen Blog schreiben solltest, wenn Du etwas zu sagen hast

  1. Wenn Du es clever anstellst, kannst Du über Deinen Blog verdammt viele Menschen erreichen. Du schaffst Dir Deine eigene Bühne, um Dein Wissen, Deine Erfahrung, Deine Tipps weiterzugeben. Du zeigst Deine Kompetenz in Deinen Blogbeiträgen.
  2. Du gibst Kostproben Deines Wissens, damit Menschen, die mit Dir arbeiten möchten, Dich ein Stück weit kennenlernen können. Du zeigst also auch Dich ganz persönlich, so weit Du magst. Und natürlich erzählst Du Deinen Leser*Innen, was sie bei Dir kaufen können.
  3. Egal, ob Du Schreibanfänger*In oder gestandene Autor*In bist, ein Blog ist eine herrliche Spielwiese für all Deine Gedanken. Du kannst alles sagen, was Du willst. Ob mit oder ohne Mittelfinger. Die Regeln für Deinen Blog stellst Du ja selbst auf.

Hast Du bereits eine Mission? Gehörst Du vielleicht zu den Rebellinnen, die sich und andere aus überholten Rollenbildern und Klischees befreien wollen?

Oder wächst gerade erst eine zartes Ideenpflänzchen in Dir, das liebevoll gehegt und gepflegt werden muss, bis es zu seiner vollen Größe herangewachsen ist?

Wann bringst Du in die Welt, was in Deinem Inneren schlummert?

Königinnen sagen, was sie zu sagen haben. So vielen Menschen wie möglich.

Falls ich Dir dabei helfen kann, lass es mich bitte wissen. Das mit der Botschaft und den Texten ist ja genau mein Metier, wie Du weißt. Und am liebsten schüttle ich dabei den Status Quo durch. Wollen wir gemeinsam shaken?

Zum Thema Bloggen gibt es die Blogartikel Masterclass als Selbstlernvariante. Damit Du direkt starten kannst.

Und für alles andere rund ums Schreiben: Lass uns schnacken, wie wir hier in Hamburg sagen.

Alles Liebe,
Gela

Alle Aussagen und Empfehlungen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und für gesunde Frauen gedacht. Unsere Beiträge bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat und es wird keine Haftung übernommen. Auf jeden Fall solltest Du Dich in deinen Wechseljahren regelmäßig mit deinem Gynäkologen besprechen, gegebenenfalls auch mit Endokrinologen und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge:
Frauen sind im Summer Feeling
Bewegung
Auf ins Summer-Feeling – 15 Tipps um Dein Frausein zu genießen

Der Sommer ist einfach die beste Zeit, um Dein Frausein in vollen Zügen zu genießen. Denn die Sommerzeit ist so sinnlich: Tagsüber ist es warm, nachts lau, die Tage sind lang und die Natur blüht in ihrer schönsten Vielfalt. Ich verrate Dir meine 15 besten Tipps für Dein sofortiges Summer Feeling.

Bücher
Wie aus einer kleinen Idee das große Traumleben wurde

Als ich anfing zu bloggen, hatte ich keinen Schimmer, was daraus einmal erwach(s)en würde. Was Du in diesem Moment mit LEMONDAYS siehst, ist nämlich nur ein winziges Steinchen im großen Fluss. Das Ganze hat viel mehr als „nur“ einen Blog erst ins Rollen und dann ins Fließen gebracht und wohin es mich bis heute geführt hat, erzähle ich Dir hier ganz offen.

Abschied
Hast Du Deine Trauerrede schon geschrieben?

Hattest Du schon einmal bei einer Trauerfeier das dringende Bedürfnis, den Trauerredner zu knebeln? Ich schon. Das kam so: Ein sehr junger Pfarrer, frisch im Amt und für mehrere Dorfgemeinden zuständig, versuchte sich an der Trauerrede für meinen Onkel. Dabei sprach er über einen Mann, der zumindest mir völlig unbekannt war. Machte einen lebenslustigen, geselligen, humorvollen, in vielen Vereinen aktiven Familienmenschen zu einem gramgebeugten, isolierten Rentner. Damals wäre ich am liebsten direkt über den Sarg gesprungen und hätte den Pfarrer von seinem Podest geschubst.
So etwas würde ich für meine eigene Beisetzung zu verhindern wissen!

Teile diesen Beitrag:

Der FÜR Sie Podcast "Crazy Sexy Wechseljahre"

"Frischekick" gefällig?

Hol Dir Dein Begrüßungsgeschenk und stimme Dich perfekt auf Deine spannende Wechsel-
jahreszeit ein.

Glücklich mit Hormonchaos

Melde Dich jetzt kostenlos an und sicher Dir das 10seitige eBook für den besten Start in Deine neue Lebensphase. Inklusive LEMONDAYS-News.
Ja, bitte!
kristalline Hausapotheke

12 Edelsteine für Deine kristalline Hausapotheke

Sie glitzern, sie schimmern und sehen wunderschön aus – Kristalle. Gleichzeitig sind sie wunderbare Helfer und Unterstützer bei körperlichen Beschwerden. Die Heilsteinkunde ist eine alte und anerkannte Methode der Naturmedizin. Diese 12 Heilsteine können eine tolle Ergänzung für Deine Hausapotheke sein.

Bauchgefühle. Wenn der innere Kompass durchdreht.

Mein Bauch und ich, wir sind jetzt schon seit 51 Jahren zusammen. Und seitdem vertrauen wir einander ziemlich blind. Der modernen Wissenschaft zufolge ist das auch gut so, denn das, was wir als Bauchgefühl oder Intuition bezeichnen, ist nicht irgendein esoterischer Krempel, sondern so ziemlich das machtvollste Instrument der Welt.